Sportkegeln: NRW-Liga
SpG Ostbevern-Gütersloh verschenkt einen Punkt gegen Niederaußem

Ostbevern -

Die Sportkegler der Spielgemeinschaft Ostbevern-Gütersloh haben deutlich zwei Zähler eingefahren, mussten den Zusatzpunkt jedoch den Gästen aus Niederaußem überlassen. Im Eastside gewann die Heimmannschaft mit 2:1.

Montag, 21.09.2020, 18:29 Uhr
Fand nicht zu seinem Spiel: Nico Hornig.
Fand nicht zu seinem Spiel: Nico Hornig. Foto: Aumüller

Die Sportkegler der Spielgemeinschaft Ostbevern-Gütersloh haben deutlich zwei Zähler eingefahren, mussten den Zusatzpunkt jedoch den Gästen aus Niederaußem überlassen. Im Eastside gewann die Heimmannschaft mit 2:1 und 4836:4672 Holz (45:33 in der Zusatzwertung).

Ein klares 3:0 wäre möglich gewesen, allerdings traten bei Niederaußem auch mehrere Spieler mit langjähriger Bundesliga-Erfahrung an. Durch ihren Sieg behauptete die SpG die Tabellenführung in der NRW-Liga.

Gleich im ersten Block legten Martin Börschmann mit herausragenden 877 Holz und Markus Czauderna mit 841 Holz den Grundstein für den späteren Erfolg. Trotz guter Ergebnisse der Gäste (800 und 778) lag Ostbevern-Gütersloh mit 140 Holz vorne. So ließen Christoph Nowag (789) und Nico Hornig (764), der nicht zu seinem sonst üblichen Spiel fand, ihre Gegner deutlich hinter sich.

Mit einem Vorsprung von 190 Holz sollten Michael Hornig und Marc Schelhove mit guten Leistungen den wichtigen dritten Punkt absichern. Beide konnten ihre gewohnten Leistungen aber nicht auf die Bahn bringen. Hornig erspielte noch solide 799 Holz, doch Schelhove kam trotz sehr guter Anfangsbahn nicht über 766 Holz hinaus. Die Gäste hielten mit 804 und 787 Holz dagegen und sicherten sich damit die Zusatzwertung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7595391?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker