Leichtathletik: Für den guten Zweck
Endspurt für virtuellen Citylauf des TV Friesen Telgte

Telgte -

Für jeden Teilnehmer gibt es eine Urkunde, auch wenn darauf keine Zeit, sondern ein dickes Dankeschön aufgedruckt ist: Am Samstag (26. September) endet die Anmeldefrist für den virtuellen Telgter Citylauf. Ein Großteil der eingenommenen „Startgelder“ soll an den Verein Läuferherz gehen.

Donnerstag, 24.09.2020, 06:17 Uhr
Auf die Strecke gehen die Läufer in diesem Jahr alleine. Sie können sich zum virtuellen Citylauf anmelden. Der offizielle Telgter Volkslauf fällt aus.
Auf die Strecke gehen die Läufer in diesem Jahr alleine. Sie können sich zum virtuellen Citylauf anmelden. Der offizielle Telgter Volkslauf fällt aus. Foto: TV Friesen

Für jeden Teilnehmer gibt es eine Urkunde, auch wenn darauf keine Zeit, sondern ein dickes Dankeschön aufgedruckt ist: Am Samstag endet die Anmeldefrist für den virtuellen Telgter Citylauf. Ein Großteil der eingenommenen „Startgelder“ soll an den Verein Läuferherz gehen, der damit die Kinderkrebshilfe unterstützt. „Und die Chance, ein komplettes Laufoutfit zu gewinnen, gibt es auch noch“, sagt Mirco Borgmann , Abteilungsleiter des ausrichtenden TV-Friesen-Lauftreffs.

Wie alle anderen Läufe in der Umgebung hat die Corona-Pandemie auch das Organisationsteam des Telgter Citylaufs in die Knie gezwungen (WN berichteten). Die Veranstaltung findet nur virtuell statt, und das nicht zwingend an einem Tag. Wobei gar nicht mal gelaufen werden muss, um zu spenden: „Was zählt, ist die Bereitschaft, uns beim guten Zweck zu unterstützen“, sagt Borgmann.

Wie das geht? Ganz einfach: Auf www.citylauf-telgte kann sich jeder für einen symbolischen Lauf anmelden und überweist anschließend eine bestimmte Summe. Das fängt bei drei Euro mit dem Schülerlauf an und endet mit einem offenen Betrag für die Ultra-Distanz, die es in Telgte nur zu Spendenzwecken gibt. So können sich auch Menschen zum Citylauf anmelden, die sonst lieber zum Anfeuern an der Strecke stehen oder den TV Friesen unterstützen möchten.

Wer gewinnen will, muss allerdings in sein Laufoutfit schlüpfen und sich dabei fotografieren lassen: Eine Jury des Orga-Teams und des Hauptsponsors, der Vereinigten Volksbank Münsterland Nord, wird die Gewinner im Oktober küren. Die Teilnahmeregeln bekommt jeder, der sich zum virtuellen Lauf angemeldet hat, persönlich zugeschickt. Zu gewinnen gibt es außer Gutscheinen für Sportsachen Startplätze für den Citylauf 2021 und für die gesamte Volksbank-Cup-Laufserie.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7598713?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker