Tennis: Nachwuchs
Zwei Meistertitel und viele gute Platzierungen für TC Ostbevern

Ostbevern -

Die Tennissaison 2020 war kürzer als gewohnt, aber dennoch erfolgreich für den Nachwuchs des TC Ostbevern. Zwei Mannschaften stachen dabei heraus.

Donnerstag, 01.10.2020, 06:00 Uhr
Die U 10-Jungenmannschaft des TC Ostbevern freut sich über ihren Titelgewinn.
Die U 10-Jungenmannschaft des TC Ostbevern freut sich über ihren Titelgewinn. Foto: TC Ostbevern

Nach Abschluss der Sommersaison fällt das Fazit der Jugendteams des TC Ostbevern durchweg positiv aus. Zwar war die Anzahl der Begegnungen aufgrund coronabedingter Abmeldungen anderer Vereine begrenzt, doch wusste der TCO-Nachwuchs bei den verbliebenden Einsätzen zu überzeugen und durfte mit einer Bilanz von elf Siegen und sechs Niederlagen sehr zufrieden sein. Als Gruppensieger beendeten gleich zwei Mannschaften die Spielzeit.

Die männliche U 15 setzte sich mit vier Erfolgen gegen Lengerich und TC Union Münster durch und wurde ungeschlagener Kreismeister. Für das erfolgreiche Team schlugen Moritz Bussmann, Max Große Stetzkamp, Timo Rolf , Jonas Termühlen, Jannik Walbelder , Finn Schulze Topphoff und Henri Sohn auf. Die U 15/2 landete mit einer ausgeglichenen Bilanz auf Rang drei in der Kreisklasse.

Den zweiten Titel heimste die U 10-Mannschaft im Midcourt-Bereich ein. Leo Mühlenhoff, Henri Borgmann, Yann Schepers, Johannes Loddenkötter, Henri Brune, Linus Walbelder, Luca Ludwig, Fritz Rehbaum, Jonah Baalmann, Jakob Beckmann und Luis Terhardt blieben bei drei Siegen und einem Unentschieden ohne Niederlage. Die U 10/2 wurde mit zwei Siegen und zwei Niederlagen Tabellenzweiter.

Die männliche U 18 mit Jörn Spahn, Fabian Seidel, Marlon Cord und Timo Rolf landete nach einer unglücklichen Niederlage gegen Gruppensieger TSC Münster auf Rang zwei.

Einen zweiten Platz erspielten sich die U 12-Mädchen, die erstmalig am Wettkampfgeschehen teilnahmen. Tilla Loddenkötter und Inga Schapmann triumphierten gegen Lengerich, Greven und Westerkappeln und mussten sich lediglich Gruppensieger TC Union Münster und Mettingen geschlagen geben.

Jugendwartin Karin Walbelder war mit dem Abschneiden der sieben TCO-Teams sehr zufrieden und sparte nach Abschluss der Sommersaison auch nicht mit einem dicken Lob: „Unser Nachwuchs hat klasse Leistungen gezeigt. Ich freue mich besonders, dass wir nach Jahren wieder eine Mädchenmannschaft melden konnten.“ In der kommenden Wintersaison schickt der TCO vier Teams ins Rennen, die ab November in den Tennishallen in Ladbergen und Mecklenbeck antreten werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7610246?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker