Handball: Frauen-Kreisliga
Trainerwechsel beim TV Friesen Telgte: Voß für Luft

Telgte -

Trainerwechsel in der Corona-Zwangspause: Für Maximilian Luft, nur einige Monate im Amt, coacht jetzt ein alter Bekannter die Damen des TV Friesen Telgte. Henning Voß stand schon bis 2018 in der Verantwortung.

Donnerstag, 19.11.2020, 18:16 Uhr
Neuer, alter Coach in Telgte: Henning Voß.
Neuer, alter Coach in Telgte: Henning Voß. Foto: Aumüller

Das Engagement von Maximilian Luft als Trainer der Telgter Damen war nicht von langer Dauer. In der Corona-Zwangspause hat der TV Friesen den Coach gewechselt. Erst zu Beginn dieser Saison hatte Luft das Amt von Marcel Sommer und Moritz Deitmer übernommen. Er hat das Kreisliga-Team aber nur in einem Meisterschaftsspiel betreut: Bei der 9:15-Niederlage Anfang Oktober gegen die SG Sendenhorst. Jetzt ist wieder Henning Voß für die Truppe verantwortlich. „Das war der Wunsch der Mannschaft, und den respektiere ich natürlich. Es hat im Großen und Ganzen nicht gepasst“, erklärte Luft. Voß sagt, er sei überrascht gewesen von der Anfrage einer Spielerin, ob er den Posten übernehmen wolle. Er hatte die Friesen-Handballerinnen bis zum Ende der Saison 2017/18 gecoacht – bis zum freiwilligen Rückzug aus der Bezirksliga. Zurzeit wird – wie berichtet – wegen der Pandemie mindestens bis Januar kein Handball mehr gespielt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7685406?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker