Frauenfußball: Vor 50 Jahren vom DFB offiziell zugelassen
„Mehr Befürworter als Gegner“ – die Entwicklung im Kreis Warendorf

Kreis Warendorf -

Am 31. Oktober 1970 hob der Deutsche Fußball-Bund auf dem Verbandstag in Travemünde das langjährige Verbot des Frauenfußballs auf. 1989 sicherte sich die deutsche Damen-Nationalmannschaft ihren ersten Europameistertitel, an den sich zahlreiche weitere internationale Erfolge anschlossen. Wie aber entwickelte sich der Frauenfußball im Kreis Warendorf seit dem nationalen Startschuss vor 50 Jahren? Von Karl-Heinz Kock
Donnerstag, 31.12.2020, 08:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 31.12.2020, 08:00 Uhr
Da war was los: Im Kreisliga-Spitzenspiel der 1995/1996 trifft Stephanie Elberich (links) vom BSV Ostbevern auf Eva Wende und die SG Telgte. Die SG steigt am Ende einer starken Saison in die Bezirksliga auf
Da war was los: Im Kreisliga-Spitzenspiel der 1995/1996 trifft Stephanie Elberich (links) vom BSV Ostbevern auf Eva Wende und die SG Telgte. Die SG steigt am Ende einer starken Saison in die Bezirksliga auf Foto: Markus Höppener
Die Westfälischen Nachrichten haben sich bei den heimischen Vereinen kundig gemacht und dabei auch auf die Reaktionen der männlichen Mitstreiter im Kampf um den Ball geschaut. Schon sehr früh sehr erfolgreich waren die Fußballerinnen aus Walstedde.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7745502?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7745502?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker