Preußen Münster - Aktuell


Mo., 11.02.2013

Neues aus dem Preußen-Lazarett Innenansichten mit Aussicht

Münster - Preußen-Spieler Robin Neupert weiß noch nicht, ob er Samstag gegen Halle spielen kann. Dominik Schmidt könnte bald eine zusätzliche Alternative sein. Von Ansgar Griebel


Mo., 11.02.2013

Innenansichten mit Aussicht Preußen: Neues von Neupert und Schmidt

Preußen-Trainer Pavel Dotchev freut sich auf das Comeback von Dominik Schmidt: Der Innenverteidiger konnte schon wieder Teile des Mannschaftstrainings mitmachen.

Münster - Der Rosenmontagszug zog direkt an der Haustür von Robin Neupert vorbei, doch so recht wollte sich der närrische Frohsinn bei dem Innenverteidiger des SC Preußen Münster nicht einstellen. „Ich habe nicht einmal einen Parkplatz bekommen“, ärgerte sich der 21-Jährige vielmehr über die karnevalistischen Kollateralschäden am trainingsfreien Montag. Von Ansgar Griebel


So., 10.02.2013

Bauchlandung an der Brenz Münster kommt erst nach der Pause in Schwung und unterliegt 1:3 in Heidenheim

Heidenheim - Es ist sonst eigentlich nicht seine Art, aber wenn die Umstände es erfordern, dann nimmt Pavel Dotchev auch bauliche Veränderungen an seiner bewährten Preußen-Festung vor. Und weil die zweitbeste Defensive der Liga zuletzt einige unübersehbare Risse offenbarte, baute der Trainer vor dem wichtigen Spitzenspiel in Heidenheim um. Von Ansgar Griebel


So., 10.02.2013

Nur Münster geht leer aus Wieder einmal nutzt die Konkurrenz den SCP-Aussetzer

Neuer Schwung durch Mehmet Kara:  Trainer Pavel Dotchev sieht das mit Freude.

Heidenheim - Das 1:3 von Heidenheim war erst die vierte Saisonniederlage des SC Preußen Münster, das ist eigentlich erfreulich – viel unangenehmer ist, dass die Konkurrenz im Aufstiegskampf diese raren Preußen-Pleiten nahezu perfekt auszunutzen pflegt. Zuletzt ging Münster am 24. November beim SV Babelsberg als Verlierer vom Platz. Von Ansgar Griebel


So., 10.02.2013

Heidenheim schlägt Münster mit 3:1 Hoher Aufwand - kein Lohn

Münster - Heidenheim - Am Donnerstagabend war der FC Heidenheim zur Mannschaft des Jahres in Heidenheim gewählt worden. Hauchdünn vor den Geschwistern Bassmann, die als amtierende Weltmeister auf dem Kunstrad beeindruckende Kunststücke präsentieren. Am Samstagnachmittag hatten es die Heidenheimer Fußballer dann vergleichsweise leicht, um gegen Preußen Münster den nächsten Sieg einzufahren. Von Ansgar Griebel


Fr., 08.02.2013

Alles getan und ohne Furcht ins Topspiel SCP-Coach Pavel Dotchev hofft auf Überraschungseffekt und hält sich mit seiner Startelf bedeckt

Heute gefordert: Preußens Schlussmann Daniel Masuch hat in den beiden ersten Punktpartien des Jahres 2013 bislang kein Gegentor kassiert.

Münster - In Rostock waren es weit über 600 Anhänger, die den SC Preußen Münster zuletzt begleitet haben. Am Samstag nun geht es zum FC Heidenheim, die Reise dorthin wird noch schwieriger als der Trip an die Ostsee sein. Was geht da? Von Ansgar Griebel, Alexander Heflik


Fr., 08.02.2013

„Mit Heidenheim in die 2. Liga“ Frank Schmidt mit ehrgeizigen Zielen

Münster - Frank Schmidt ist erst 39 Jahre alt und dennoch in Heidenheim schon ein ganz alter Hase. Seit zehn Jahren ist der Ex-Profi, der unter anderem in Nürnberg, Fürth und Aachen spielte, jetzt als Spieler und Trainer (seit 2007) in der Nähe seines Geburtsortes in Heidenheim. Er sagt zum Spiel: Von Ansgar Griebel


Mi., 06.02.2013

Weitere Personalentscheidung beim Drittligisten Preußen machen hinten dicht

Münsters Außenverteidiger lieferten die guten Nachrichten des Tages: Fabian Hergesell (l.) verlängerte bis 2015, Kevin Schöneberg meldete sich nach Verletzung und Gelbsperre zurück.

Münster - Der SC Preußen Münster bittet derzeit täglich zur Autogrammstunde: Am Dienstag war die Unterschrift von Patrick Kirsch gefragt, am Mittwoch verewigte sich Fabian Hergesell in den Personalakten des Drittligisten. Beide verlängerten ihren Vertrag bis Juni 2015 Von Ansgar Griebel


Mi., 06.02.2013

Preußen Münster Nach Kirsch verlängert auch Hergesell

Fabian Hergesell (r.) bleibt den Preußen bis 2015 treu.

Münster - Die Preußen-Abwehr steht: Einen Tag nach Routinier Patrick Kirsch hat auch Fabian Hergesell seinen laufenden Vertrag bis Juni 2015 verlängert.


Di., 05.02.2013

Kirsch bleibt Preuße bis 2015 Innenverteidiger will mit den Preußen Geschichte schreiben

Patrick Kirsch im Einsatz: Der Innenverteidiger wird bis 2015 für die Preußen kämpfen.

Münster - Patrick Kirsch ist der lebende Beweis dafür, dass sich Qualität auf dem Fußballplatz nicht ausschließlich in Zentimetern messen lässt. Mit 1,76 m zählt der Innenverteidiger des SC Preußen Münster auf seiner Position eher zu den kleineren Vertretern, steht aber in der Wertschätzung seiner Trainer dennoch ganz weit oben. Von Ansgar Griebel


Di., 05.02.2013

Reichen acht weitere Siege? Fußball: Der Aufstiegskampf in der 3. Liga wird immer dramatischer

Will seine Torflaute am liebsten in Heidenheim beenden: Matthew Taylor (rechts), hier im schmerzhaften Zweikampf mit Maciej Zieba, traf zuletzt Anfang November beim Heimsieg über Erfurt.

Münster - Unglaublich spannend ist es in der 3. Fußball-Liga. Ganz oben, wo die Luft am dünnsten ist, tummeln sich gleich sechs Mannschaften. Immer noch. 24 Spieltage sind vorüber, 14 Partien folgen noch, ein fester Trend zeichnet sich nicht ab. „Acht Siege müssten es mindestens noch sein“, tastet sich Pavel Dotchev vorsichtig an eine Hochrechnung heran. Von Alexander Heflik


So., 03.02.2013

Keiner hat den Sieg verdient - 7047 Zuschauer sehen ein 0:0 Dotchev-Elf wird von Wehen Wiesbaden in die Sackgasse geführt

Keiner hat den Sieg verdient - 7047 Zuschauer sehen ein 0:0 : Dotchev-Elf wird von Wehen Wiesbaden in die Sackgasse geführt

Münster - Fraglos gab es schon attraktivere Meisterschaftsspiele im Preußenstadion in dieser Saison. Später erklärte Peter Vollmann fast schon entschuldigend, warum sich das alles genau so zäh entwickelt hatte. „Es war doch klar, dass ich meine Mannschaft so einstelle, damit wir kein Gegentor kassieren. Von Alexander Heflik


So., 03.02.2013

Interview Vier Fragen an: Mehmet Kara

Mehmet Kara ist zurück bei den Preußen und machte am Wochenende sein erstes Spiel für den SCP. Vier Fragen beantwortete Kara unserer Zeitung. Von Alexander Heflik


Sa., 02.02.2013

SC Preußen - Wehen Wiesbaden Tabellenspitze verpasst: Die Mannschaften trennen sich mit 0:0

SC Preußen - Wehen Wiesbaden : Tabellenspitze verpasst: Die Mannschaften trennen sich mit 0:0

Münster - Die alleinige Tabellenführung war so nah, am Ende aber war der SC Preußen Münster mit dem 0:0 im Heimspiel gegen SV Wehen Wiesbaden vor 7047 Zuschauern gut bedient. 47 Punkte hat der SCP nun gesammelt, gleiches gilt für den VfL Osnabrück und den Karlsruher SC – das sind die großen drei der 3. Liga im Moment. Heidenheim lauert im Hintergrund, es gibt kein Durchatmen für die Preußen. Von Alexander Heflik


Sa., 02.02.2013

Ein harter Arbeitstag Fußball-Drittligist erwartet Wehen Wiesbaden 

Hoch das Bein: Robin Neupert (links) hat seinen Platz in der Innenverteidigung der Preußen gefunden. Der Preußenadler will derweil über Wehen Wiesbaden hinwegfliegen im Tempo eines Düsenjets.

Münster - Da braut sich was zusammen beim SCP, nun geht es an Eingemachte im Aufstiegsrennen, Wehen Wiesbaden dürfte ein ungemein schwer zu bezwingender Gegner sein. Von Alexander Heflik


Do., 31.01.2013

Köz und Kara im Adler-Dress Neuzugänge sind variabel einsetzbar

Münster - „Gino“ wird er gerufen, das ist einfacher für alle, das kann sich jeder merken. Cüneyt wird er geschrieben: Cüneyt Köz. Er verstärkt die Preußen und ist bis zur Winterpause Kadermitglied Nummer 25, Babacar N‘Diaye eingerechnet. Bis zum Sommer ist Köz ausgeliehen vom Zweitligisten Dynamo Dresden. Von Jan Kappelhoff


Mi., 30.01.2013

Nach Kara folgt nun Köz Fußball: Drittligist leiht Abwehrspieler von Dynamo Dresden bis zum Saisonende aus

Nach Kara folgt nun Köz : Fußball: Drittligist leiht Abwehrspieler von Dynamo Dresden bis zum Saisonende aus

Münster - Wenn am Donnerstag das Transferfenster im deutschen Fußball wieder geschlossen wird, hat der SC Preußen noch einmal zugelangt. Vier Abgängen stehen die Zugänge von Mehmet Kara (Genclerbirgili Ankara/Vertrag bis 2015) sowie Cüneyt Köz (Dynamo Dresden/Ausleihgeschäft bis Sommer 2013) gegenüber. Von Alexander Heflik


Mi., 30.01.2013

Münster reagiert auf Ausfälle mehrerer Abwehrspieler Preußen holen sich Cüneyt Köz von Dynamo Dresden

Patrick Kirsch sieht Rot

Der SC Preußen 06 e.V. Münster ist kurz vor Ende der Wechselperiode noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Wie der Club mitteilt, wird der 20-jährige Deutsch-Türke Cüneyt Köz bis zum Saisonende von Zweitligist Dynamo Dresden ausgeliehen.


Di., 29.01.2013

Derbyticket-Verkauf Vorkaufsrecht für Mitglieder - freier Verkauf ab 13.2.

Für die Derbys des SC Preußen Münster gegen den VfL Osnabrück (2.3.) und Arminia Bielefeld (9.3.) beginnt der freie Ticketverkauf am 13. Februar. Mitgliedern gewährt der Verein wie immer ein gesondertes Vorkaufsrecht.


Mo., 28.01.2013

Transfer auf den letzten Drücker? Abwehr-Allrounder wird gesichtet

Münster - Möglicherweise nutzt der SC Preußen Münster die letzten Tage im Transferfenster des Winter und verpflichtet noch ein Defensiv-Allrounder. Ganz geheuer ist es den Preußen nicht, dass Rechtsverteidiger Kevin Schöneberg (Bauchmuskelzerrung/Pausendauer ungewiss) und Patrick Kirsch (Rot-Sperre) jetzt ausfallen. Von Alexander Heflik


Mo., 28.01.2013

Transfer Marko Karamarko wechselt zu den Sportfreunden Lotte

Mittelfeldspieler Marko Karamarko hat seinen laufenden Vertrag beim SC Preußen Münster mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Der 19jährige Deutsch-Kroate wechselt in die Regionalliga West und wird sich dort den Sportfreunden aus Lotte anschließen.


So., 27.01.2013

Preußen mit dem Sieger(t)-Gen Münster trotzt mit Glück und Geschick Frost, Eis und Hansa Rostock

Alles da, wo es hingehört: Der Mann (Benjamin Siegert/r.), der Ball und das Tor – die 1:0-Führung für die Preußen bei eisiger Kälte in Rostock

Rostock - Glücklicherweise war Benjamin Siegert noch auf dem brutal hartgefrorenem Rasenspielfeld der DKB-Arena zu Rostock. Die Dinge überschlugen sich förmlich, nachdem die Paarung zwischen der Hansa-Kogge und dem SC Preußen eine knappe halbe Stunde eher „frostrierend“ verlaufen war. Von Alexander Heflik


4051 - 4075 von 4487 Beiträgen

linkboxbild
 

Fußball

 

Handball

     

Volleyball

 

Reiten

     
     

Folgen Sie uns auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region