Preußen holen Hoffmann
Vierter Zugang perfekt

Münster -

Teaser: Mittelfeldspieler Philipp Hoffmann wechselt mit seinen 21 Jahren zum SCP, er unterschrieb bis 2016 bei den Adlerträgern.

Freitag, 06.06.2014, 12:06 Uhr

Philipp Hoffmann ist erwartungsgemäß der vierte Zugang des SC Preußen Münster für die neue Saison. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt vom Drittliga-Absteiger 1. FC Saarbrücken . Der Abschluss der Verhandlungen mit dem langen Schlaks zog sich in die Länge, weil Saarbrücken noch die Möglichkeit zum Klassenerhalt hatte, wäre drei Clubs keine Lizenz erteilt worden. Dann hätte Hoffmann mit einem Kontrakt bis 2015 weiter im Saarland bleiben müssen. So aber wird er ein neuer Preuße und bindet sich bis Sommer 2016 an den SCP .

Hoffmann spielte seit der B-Jugend in Saarbrücken. In der ersten Mannschaft gelang ihm in der abgelaufenen Saison der Durchbruch auf den Außenbahnen im Mittelfeld mit 33 Einsätzen (6 Tore/3 Torvorlagen). Er gehörte beim Absteiger zu den auffälligsten Akteuren und wurde von mehreren Drittligisten umworben. „Seine Verpflichtung zeigt, dass wir in der Liga einen guten Ruf besitzen“, freute sich Sportvorstand über den Neuen.

Zuvor hatte der SCP Abdenour Amachaibou (Jahn Regensburg), Torwart Marco Aulbach (Eintracht Frankfurt 2) sowie Marcel Reichwein (VfR Aalen) verpflichten. Amachaibou und Reichwein schließen die Lücken nach den Abgängen von Soufian Benyamina (SV Wehen Wiesbaden) und Matthew Taylor (1. FC Saarbrücken) im Angriff. Hoffmann wird den Kampf um die Mittelfeldpositionen zusätzlich anheizen. Der 21-Jährige war in beiden Aufeinandertreffen zwischen Münster und Saarbrücken mit von der Partie. Im Rückspiel in Münster gehörte neben Torwart Timo Ochs zu den besten Akteuren der Gäste.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2500295?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F
Nachrichten-Ticker