Kommentar zur Preußen-Niederlage in Halle
Abgekocht - schlechter Trend

Preußen Münster verliert 0:3 in Halle und damit weiter Boden im Aufstiegskampf zur 2. Bundesliga.

Samstag, 04.04.2015, 17:04 Uhr

Kommentar zur Preußen-Niederlage in Halle : Abgekocht - schlechter Trend
Ralf Loose ist verärgert über den Auftritt seiner Mannschaft. Foto: René Penno

Halles Trainer Sven Köhler brachte die Krux der Gäste ungewollt auf den Punkt. „Irgendwie haben wir das 2:0 erzwungen. Wir waren wirklich effizient“, bilanzierte er und interpretierte damit auch die Leistung der Preußen ungefragt. Natürlich kann auch ein Aufstiegsanwärter mal mit 0:3 in Halle verlieren, doch bedenklich stimmte, dass das Team von Trainer Ralf Loose im Erdgas-Sportpark schlicht abgekocht wurde. Eine routinierte, eine ambitionierte Mannschaft hielt den enthusiastischen Gastgebern nicht stand. Das ist die Wahrheit, der Trend spricht aktuell gegen die Preußen.

Vernünftiger Einsatz, ordentliches Spiel über weite Strecken, Drittliga-Durchschnitt war das halt von den Kickern aus Münster – in Sachen Aufstiegskampf genügte das nicht, es war viel zu wenig Grenzgängertum an Einsatzwillen und Teamgeist zu spüren. Den Preußen fehlte die Besessenheit, der unbändige Wille, allen Umständen zum Trotz erfolgreich aus Halle heimkehren zu wollen. Die 2. Fußball-Bundesliga ist nach der Pleite am Karsamstag weiter in die Ferne gerückt, nicht unerreichbar, aber schon mit weniger Konturen zu sehen. Ohne einen Quantensprung bei Leistung und Einstellung, ohne das Ablegen des Phlegmas wird er in dieser Saison unerreichbar bleiben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3175231?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F
Erst Omas Auto dann fremder Roller: Jugendliche gefasst
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Nachrichten-Ticker