Preußen Münster
Zeit der Ruhe ist nun vorbei

Freitag, 25.06.2010, 19:06 Uhr

Münster - Die erste Runde geht wohl auf Daniel Chitsulo , eine der nächsten dann im Laufe der gut sechswöchigen Präparation wohl auf Marius Engelke . Die Zahl der gesetzlich legitimierten Lebensgemeinschaften nimmt jedenfalls drastisch zu in den Reihen des SC Preußen Münster . Neuzugang Chitsulo heiratet am Samstag in Köln seine Miriam, und Preußens Physiotherapeut Engelke sagte bereits am Freitag „Ja“ an der Seite von seiner Sarah. Das gibt wohl einen Hagel an Glückwünschen zum Trainingsstart der Preußen. Schließlich steht am Sonntag (ab 10 Uhr, Kunstrasenplatz in Hiltrup-Süd) der Laktattest für jedes der 23 Kadermitglieder an, einen Tag später nimmt Trainer Marc Fascher den Trainingsbetrieb offiziell auf.

„Abmeldungen gab es bei mir bislang keine. Ich erwarte alle gesunden Spieler am Sonntag zum Test in Hiltrup “, sagte Sportvorstand Carsten Gockel. Jeder Spieler, auch die Neuzugänge, hatten von Coach Fascher Trainingspläne für die Zwischensaison erhalten, beim Laktattest wird sich zeigen, wer an der körperlichen Verfassung gearbeitet hat - und wer nicht.

Zehn Akteure sind übrig geblieben aus dem Aufgebot der Vorsaison. Darunter sind mit David Fall (Kreuzbandriss), er wird noch mehrere Monate ausfallen, sowie Massimo Ornatelli (Leistenoperation) zwei verletzte Akteure. Ornatelli könnte bei idealem Heilungsverlauf Mitte Juli ins Mannschaftstraining zurückkehren. Andererseits wird der frühere Kapitän mit Orhan Özkara nach zweimonatiger Verletzungszeit wieder ins Teamtraining zurückkehren. „Zwei Monate ohne Fußball - ich kann es kaum erwarten, wieder zu trainieren“, sagt der 31-Jährige. Unter der Belastung der Laufeinheiten und der täglichen Arbeit mit dem Ball wird sich zeigen, inwieweit bei Özkara die Beschwerden abgeklungen sind.

Fraglich ist momentan, ob das erste Testspiel am 3. Juli (16 Uhr) beim TuS Hiltrup termingerecht stattfinden wird. Gewinnt bei der Fußball-Weltmeister Deutschland am Sonntag das Achtelfinale gegen England, würde das Viertelfinalspiel genau am 3. Juli um 16 Uhr angepfiffen werden. Das Gastspiel der Preußen in Hiltrup würde dann wohl um einen Tag auf den Sonntag verlegt.» Test- und Pokalspiele des SC Preußen vor dem Saisonstart (6. bis 8. August):» TuS Hiltrup - SCP (3.7.)» TuS Haltern - SCP (7.7.)» SCP - FC Porto (11.7.)» SCP - RW Ahlen (13.7.)» Blitzturnier in Cloppenburg (17.7.)» SW Essen - SCP (21.7.)» Energie Cottbus - SCP (24.7.)» SV Verl - SCP (31.7./Westfalenpokal-Finale)

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/170118?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F594792%2F594800%2F
Grippe-Hochsaison steht bevor: Impfung empfohlen
Weil sich der Erreger von Jahr zu Jahr ändert, sollte die Schutzimpfung alle Jahre wieder im Herbst wiederholt werden.
Nachrichten-Ticker