Weitere Infos
Rasenheizungen in der 3. Fußball-Liga

Der frühere Manager des VfL Osnabrück, Helmut Kalthoff, hat mit seiner H-K-S-Stiftung das Thema Rasenheizung untersucht. Hier wichtige Details:

Donnerstag, 08.03.2012, 11:03 Uhr

► Aktuell verfügen die ehemaligen Zweitligisten Bielefeld , Burghausen, Erfurt, Jena, Oberhausen, Offenbach, Osnabrück , Unterhaching und Wehen Wiesbaden sowie die Bundesliga-Zweitvertretungen Stuttgart und Bremen über eine Rasenheizung .

► Aalen und Heidenheim planen zur nächsten Saison den Bau.

► Unterhalt: Bis 2000 Euro je Tag, im Vorfeld eines Spiels muss die Heizung bis zu fünf Tage laufen (Kosten: 10 000 Euro).

► Die Deutsche Fußball-Liga DFL fordert in der zweiten Zweitliga-Saison von den Clubs eine Rasenheizung. Damit sind Liveübertragungen gesichert. Zweitligisten erhalten aktuell dank der Pay-TV-Einnahmen garantiert 3,856 Millionen Euro von der DFL. In der 3. Liga sind es aktuell 700 000 Euro.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/676691?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F594895%2F696069%2F676686%2F
Warnstreik wirkt sich auf Flugbetrieb in NRW aus
Ein Passagier blickt im Flughafen in Düsseldorf auf eine Anzeigetafel.
Nachrichten-Ticker