Fußball: U-19-Bundesliga
Preußen Münster kassiert fünf Tore bei Borussia Dortmund

Münster -

So schnell geht es: Nach dem 1:5 bei Borussia Dortmund rutschten die U-19-Junioren des SC Preußen auf einen Abstiegsrang in der Bundesliga. Nur 15 Minuten lang hielt der Gast mit.

Montag, 20.08.2018, 14:02 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 19.08.2018, 14:26 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 20.08.2018, 14:02 Uhr
Nicht zufrieden nach der Pleite in Dortmund: U-19-Coach Cihan Tasdelen
Nicht zufrieden nach der Pleite in Dortmund: U-19-Coach Cihan Tasdelen Foto: Johannes Oetz

Drei Spiele, ein Zähler – Preußens Adlernachwuchs ist nach der 1:5-Klatsche bei Borussia Dortmund am Sonntag auf einen Abstiegsplatz im Oberhaus gerutscht. „Klar darfst du beim BVB verlieren, aber die Art und Weise ist entscheidend“, versuchte Trainer Cihan Tasdelen eine erste Analyse. Und kam nicht so recht weiter. Nur so viel: „Wir haben es nicht fertiggebracht, das Spiel von hinten heraus zu eröffnen und Ruhe reinzubringen. Die Niederlage geht auch in der Höhe in Ordnung.“

Dabei hatte Finn Wortmann den Gast nach sechs Minuten in Front gebracht. 15 Minuten war alles gut – dann drehte Yassin Ibrahim mit einem Doppelpack die Partie (15./37.). Emre Sabri Aydinel (62.), Immanuel-Johannes Pherai (79.) und Mert Göckan (84.) machten mit ihren Toren alles klar.

SCP U 19: Prinz – Pohl, Holtmann (46. Frenkert), Nabrotzki, Michalak, Schrick – Busemann (66. El Gourari), Remberg – Wortmann (66. Schneck), Akono, Osmani

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5984931?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F
„Hansator“ vor dem Baustart
Der neue Gebäudekomplex an der Ostseite des Hauptbahnhofs trägt den Namen „Hansator“. Im Sommer 2021 will der Investor Landmarken AG die Eröffnung feiern, wenn bis dahin nichts dazwischenkommt
Nachrichten-Ticker