Fußball: B-Junioren-Bundesliga
Bindemann legt in Lippstadt die Tore zum Preußen-Sieg auf

Münster -

Der Start in die Bundesliga-Saison ist der U 17 von Preußen Münster geglückt. Bäume riss die komplett neu formierte Truppe zwar nicht aus, doch unterm Strich stand ein wichtiger 2:1-Sieg beim SV Lippstadt, der sein Debüt in dieser Klasse feierte.

Sonntag, 11.08.2019, 14:12 Uhr aktualisiert: 11.08.2019, 15:06 Uhr
Tobias Harink (r.) und sein Assistent Marcel Lopez Wismer (M.) freuten sich über den ersten Sieg. 
Tobias Harink (r.) und sein Assistent Marcel Lopez Wismer (M.) freuten sich über den ersten Sieg. 

Trainer Tobias Harink feierte mit den U-17-Fußballern des SC Preußen Münster seinen erfolgreichen Bundesliga-Einstand: Das 2:1 (1:0) vermieste Gastgeber und Neuling SV Lippstadt die Vereinspremiere auf diesem Niveau.

Jeweils nach Vorarbeit von Stürmer Deniz-Fabian Bindemann trafen Eric Reckels (4.) und Außenverteidiger Vincent Oelgemöller (51.). Vor dem zweiten Treffer geriet der kämpferisch agierende SVL durch Gelb-Rot für Jaron Tünte in Unterzahl (43.). „Beide Teams wirkten doch sehr nervös“, sagte Harink nach einem „klassischen ersten Spiel“, das seine Preußen eben offensiv zwingender führten. Nach dem 1:2 (73.) durch Kelvin Klein gerieten die Gäste, die Bindemann angeschlagen auswechseln mussten, nicht wirklich in die Bredouille. Der eingewechselte Henrik Hake hatte noch Pech mit einem Pfostentreffer. Harink sah insgesamt „Qualität und Potenzial. Wir müssen und können uns steigern.“ SCP: Hardensett – Oelgemöller, Brodner, Hizarci, Krechting (41. Hemsing) – Overhoff, Kloth – Reckels (57. Hake), Eßmann (51. Wensing), Büger (57. Rudek) – Bindemann (63. Korte)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6841570?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F
Pedelecfahrer von Auto erfasst und gestorben
Bei einem Verkehrsunfall auf der L 592 ist ein 79-jähriger Pedelecfahrer verstorben.
Nachrichten-Ticker