Fußball: 3. Liga
Preußen-Stürmer Schnellbacher: „Situation war irgendwie festgefahren“

Münster -

Luca Schnellbacher kennt die aktuelle Situation, in der sich Preußen Münster befindet nur zu genau. Im vergangenen Jahr stieg er schon mit dem VfR Aalen aus der 3. Liga ab. Mit 25 ist der Angreifer schon einer der erfahrenen Köpfe im Team – und will alles daran setzen, dass der SCP diesmal drin bleibt. Was anders laufen muss als bei seinem Ex-Club, erläutert er im Interview. Von Thomas Rellmann
Donnerstag, 05.12.2019, 17:36 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 05.12.2019, 17:36 Uhr
Luca Schnellbacher hatte nicht immer das nötige Schussglück – auch wenn er zuletzt aufsteigende Tendenz zeigte.
Luca Schnellbacher hatte nicht immer das nötige Schussglück – auch wenn er zuletzt aufsteigende Tendenz zeigte. Foto: imago-images
Manchmal muss sich Luca Schnellbacher wie im falschen Film vorkommen. Nachdem der 25-Jährige, der schon 201 Drittliga-Partien (34 Tore) bestritten hat, bereits in der Vorsaison mit dem VfR Aalen fast sang- und klanglos abgestiegen war, droht ihm nach seinem Wechsel zu Preußen Münster das gleiche Schicksal.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7112264?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F
Nach Tod in einem Brunnen: Anklageerhebung wegen Mordes
Sohn soll eigene Mutter getötet haben: Nach Tod in einem Brunnen: Anklageerhebung wegen Mordes
Nachrichten-Ticker