Fußball: 3. Liga
Preußen Münster plant in Lizenzfragen konservativ

Münster -

Preußen Münster steckt aktuell den Rahmen ab für die Lizenz-Anträge für die 3. Liga und die Regionalliga. Geschäftsführer Bernd Niewöhner rechnet bei den Plandaten für 2020/21 in der Drittklassigkeit mit vergleichbaren Zahlen wie in der laufenden Saison. Auf 8,0 Millionen Euro beläuft sich dann das Gesamt-Budget, 3,2 Millionen Euro kostet die Profimannschaft, 4,4 Millionen Euro kommen von Sponsoren. Von Alexander Heflik
Dienstag, 18.02.2020, 18:14 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 18.02.2020, 18:14 Uhr
Fußball: 3. Liga: Preußen Münster plant in Lizenzfragen konservativ
Foto: dpa
Der Februar, Karnevalszeit. Aber für einen normalen Drittligisten ist dies auch die Phase, in der etwaige Anträge zur Lizenzerteilung gestellt werden. Als Preußen Münster unter Trainer Marco Antwerpen in der Saison 2018/19 phasenweise zu Hochform auflief, dann aber auch eine Zeit lang stolperte, beantragte der Club für gleich drei Spielklassen die Zulassung: 2. Bundesliga, 3.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7271368?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F
Nachrichten-Ticker