3. Liga: Thomas Bäumer organisiert Vertrag von Trainer Ismail Atalan in Halle
Kein neues Standbein für Ex-Aufsichtsratchef

Münster -

Thomas Bäumer, der über Jahre dem SC Preußen Münster als Sponsor und Aufsichtsrats-Vorsitzender unterstützte, war nun bei einem Trainer-Deal federführend aktiv. Mit seiner Hilfe wechselte Ismail Atalan vom Regionalligisten SF Lotte zum Fußball-Drittligisten Hallescher FC. Ein „neues Business“ wird das für den 57-Jährigen aber nicht werden.

Donnerstag, 27.02.2020, 20:12 Uhr aktualisiert: 28.02.2020, 21:01 Uhr
Immer noch ein Preuße: Thomas Bäumer
Immer noch ein Preuße: Thomas Bäumer Foto: Jürgen Peperhowe

Und plötzlich ploppte der Name von Thomas Bäumer auf. Beim Wechsel von Fußballlehrer Ismail Atalan von Regionalligist SF Lotte zum Drittligisten Hallescher FC war der 56 Jahre alte Geschäftsmann aus Senden federführend mit von der Partie. Er, der über eine Dekade hinweg den Aufsichtsrat des SC Preußen Münster leitete und gut und gerne 25 Jahre als Sponsor den Club von der Hammer Straße unterstützt hat – und im Oktober 2016 aus allen Ämter ausschied. Seitdem ist es ruhig um ihn geworden, zumindest den SC Preußen betreffend.

„Nein, das ist kein neues Standbein von mir“, erklärte er. In diesem Business will er keinen Fuß fassen. Atalan und Bäumer kennen sich, weil sie im gleichen Ort wohnen. Als Atalan mit den Sportfreunden 2015/16 richtig Fahrt aufnahm, sprachen beide oft und viel über Fußball. Bäumer sagt: „Ich habe Ismail regelmäßig begleitet.“ Man schätzt sich. Weniger als klassischer Berater, sondern eher auf einer persönlichen Schiene ist Bäumer tätig. Das führte dennoch dazu, dass Bäumer für den 39-Jährigen „federführend die Vertragsgespräche mit Halle geführt hat“.

Atalan wechselte am Dienstag vom Regionalligisten in die 3. Liga. „Damit ist er wieder im Profifußball angekommen“, meint Bäumer. Nach dem Aufstieg mit den SF Lotte in die 3. Liga sowie dem Erreichen des DFB-Pokal-Viertelfinals war Atalan 2017 richtig angesagt. Der Wechsel zum Zweitligisten VfL Bochum erwies sich aber als Flop, nach drei Monaten endete dieses Beschäftigungs-Verhältnis. Bäumer: „Er scheiterte dort nach meiner Ansicht an vielen Intrigen.“

Nun also Halle, der Club war mal Tabellenzweiter in dieser Saison und roch am Aufstieg zur 2. Bundesliga – mit dem Ex-Preußen Sebastian Mai als Kapitän. Nach sechs Niederlagen in Serie musste Trainer Torsten Ziegner gehen. Atalan, ausgestattet mit einem Vertrag bis Sommer 2021, soll es mit dem Klassenerhalt richten. Nur drei Punkte beträgt der Vorsprung auf die Abstiegsränge, derer acht auf den SC Preußen. Am 14. März erwartet Münster den HFC. Für Thomas Bäumer, praktisch Preußen-Fan von Geburt an, ist klar die Rolle verteilt, auf wessen Seite er steht: „Natürlich auf der des SCP, selbst wenn ich Ismail Atalan viel Erfolg wünsche.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7299499?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F
Nachrichten-Ticker