Fußball: Regionalliga West
Testspieler aus Offenbach Überraschungsgast beim Geburtstagskick

Münster -

Der Lockdown geht weiter, sogar die drei Könige blieben an diesem 6. Januar zuhause – nur einer feierte wie in besten Kindertagen: Ein Fußball-Geburtstag mit den Kumpels. Ja, auch das gibt es in Corona-Zeiten. Allerdings nur, wenn man bei den Preußen spielt und der Coach zum Training bläst. Niklas Heidemann hatte also viel Bewegung am 27. Geburtstag – und mit Leonidas Tiliudis einen Überraschungsgast aus Offenbach,

Mittwoch, 06.01.2021, 17:14 Uhr aktualisiert: 07.01.2021, 13:46 Uhr
Langsam laufen die Preußen trotz ungemütlicher Temperaturen heiß, noch zehn Tage bleiben bis zum Neustart der Liga.
Langsam laufen die Preußen trotz ungemütlicher Temperaturen heiß, noch zehn Tage bleiben bis zum Neustart der Liga. Foto: Jürgen Peperhowe

Das Geburtstagskind musste nicht einmal einladen, die Gäste trudelten auch ohne Aufforderung ein: Und weil alle Freunde leidenschaftlich gerne Fußball spielen, wurde aus besonderem Anlass eine Runde gekickt. Genaugenommen sogar zwei, einmal vor und einmal nach dem Essen. Allerdings hätte Preußen-Trainer Sascha Hildmann seine Jungs am Dreikönigstag auch auf den Trainingsplatz geschickt, wenn Niklas Heidemann nicht ausgerechnet an diesem Mittwoch seinen 27. Geburtstag gefeiert hätte. So aber kam das eine zum anderen und der Linksverteidiger in kontaktarmen Coronazeiten zu so etwas wie einer Geburtstagsfeier – inklusive Ständchen, aber ohne Torte.

Bernhard Niewöhner feiert 70. Geburtstag

Die dürfte es allerdings an anderer Stelle gegeben haben – und gleich in der Maxi-Version, damit 70 Kerzen drauf passten: Den passenden Jahrestag beging Bernhard Niewöhner. Mit nunmehr 70 Jahren und 40 davon in Diensten des SC Preußen ist der Jubilar längst tragende Säule im Verein, um dessen Nachwuchs er sich seit Jahrzehnten verdient gemacht hat. Mittlerweile verwaltet er als kaufmännischer Geschäftsführer die Finanzen, aktuell eine große Aufgabe mit kleinen Mitteln. Möglicherweise kann das Geburtstagskind in den kommenden Tagen an die Reserven gehen, um einen weiteren Spieler zu verpflichten.

Leonidas Tiliudis spielt vor

Am Mittwoch zumindest spielte Leonidas Tiliudis bei den Preußen vor. Der 20-Jährige wäre ein Mann fürs defensive Mittelfeld und steht aktuell in Diensten der Offenbacher Kickers in der Regionalliga Südwest. Beim Tabellenvierten ist Tiliudis bislang allerdings noch ohne Einsatzminuten. Am Mittwoch war er Überraschungsgast beim Geburtstagskick, an diesem Donnerstag läuft er ein zweites Mal auf. „Er hat einen ordentlichen Eindruck gemacht“, lobte Hildmann nach dem ersten Vorspiel. Eine Auszeit musste Gianluca Prziondziono nehmen, der sich bereits am Dienstag mit muskulären Problemen vorzeitig aus dem Training verabschiedet hatte.

Langlitz wieder auf der Laufrunde

Dafür hatte Alexander Langlitz immerhin schon wieder Sichtkontakt zu den Kollegen. Der verletzte Top-Torschütze drehte seine ersten Outdoor-Runden rund um den Trainingsplatz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7754353?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F
Nachrichten-Ticker