Als Favorit gefordert
SCP 2 gegen Dorsten

Münster -

Spiele gegen den Tabellenletzten sind nie einfach. Erstens muss man mit der Favoritenrolle fertig werden. Zweitens ist es ungewiss, wie sich der Gast präsentiert. Drittens könnte sich ein Gefühl der vermeintlichen Überlegenheit einschleichen, bevor der Anstoß erfolgt ist. All das spielt auch in den Überlegungen von Arne Barez eine Rolle, wenn der Trainer der Preußen-Reserve an die Aufgabe in der Westfalenliga am Sonntag (15.30 Uhr, Preußenstadion, Kunstrasen) gegen Dorsten-Hardt denkt. Aber er ist sich sicher, dass sein Team mit Konsequenz die Aufgabe annimmt, um zum Erfolg zu kommen. Denn: „Wir wissen ja, dass wir es können.“ Personell hat der Trainer – abgesehen von den Langzeit-Verletzten – keine Probleme und sieht dem Spiel optimistisch entgegen.

Freitag, 13.04.2012, 16:04 Uhr

msch Münster Spiele gegen den Tabellenletzten sind nie einfach. Erstens muss man mit der Favoritenrolle fertig werden. Zweitens ist es ungewiss, wie sich der Gast präsentiert. Drittens könnte sich ein Gefühl der vermeintlichen Überlegenheit einschleichen, bevor der Anstoß erfolgt ist. All das spielt auch in den Überlegungen von Arne Barez eine Rolle, wenn der Trainer der Preußen-Reserve an die Aufgabe in der Westfalenliga am Sonntag (15.30 Uhr, Preußenstadion , Kunstrasen) gegen Dorsten-Hardt denkt. Aber er ist sich sicher, dass sein Team mit Konsequenz die Aufgabe annimmt, um zum Erfolg zu kommen. Denn: „Wir wissen ja, dass wir es können.“ Personell hat der Trainer – abgesehen von den Langzeit-Verletzten – keine Probleme und sieht dem Spiel optimistisch entgegen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/701745?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F
Grippe-Hochsaison steht bevor: Impfung empfohlen
Weil sich der Erreger von Jahr zu Jahr ändert, sollte die Schutzimpfung alle Jahre wieder im Herbst wiederholt werden.
Nachrichten-Ticker