Fußball: Regionalliga
Dominik Klann – einer für den zweiten Blick

Lüdinghausen -

Dominik Klann sei bei Preußen Münster eine Weile unter dem Radar gesegelt, erklärt der Coach der U 23, Sören Weinfurtner. Dabei war im Grunde klar, dass der Mittelfeldmann irgendwann durchstarten würde. Schließlich hat er in jungen Jahren bei Union Lüdinghausen gelernt. Von Florian Levenig
Freitag, 25.09.2020, 17:58 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 25.09.2020, 17:58 Uhr
An seiner Zweikampfführung müsse er noch arbeiten, findet Dominik Klann (r.). Hier, im Testspiel gegen Jeddeloh, macht er eigentlich alles richtig.
An seiner Zweikampfführung müsse er noch arbeiten, findet Dominik Klann (r.). Hier, im Testspiel gegen Jeddeloh, macht er eigentlich alles richtig. Foto: Jürgen Peperhowe
Dass er sich über den Abstieg der Preußen aus Liga drei gefreut habe, würde Dominik Klann so natürlich nie sagen. „Zumal ich dann echt Ärger im Verein bekäme“, lacht der 21-Jährige.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7602816?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F3450168%2F
Nachrichten-Ticker