Geldstrafe für Preußen Münster
Verein muss 3000 Euro zahlen

Münster/ Frankfurt -

Drittligist Preußen Münster ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu einer Geldstrafe von 3000 Euro verurteilt worden.

Dienstag, 18.09.2012, 12:09 Uhr

Geldstrafe für Preußen Münster : Verein muss 3000 Euro zahlen
Spielszene aus dem Spiel gegen Osnabrück. Foto: Jürgen Peperhowe

Damit wurden die Vorfälle in den Heimspielen gegen Hansa Rostock (3. Liga) und Werder Bremen ( DFB-Pokal ) in dieser Saison bestraft. Bei diesen Begegnungen waren Rauchtöpfe und Pyrotechnik im Stadion gezündet worden. Der DFB behandelte die Vorfälle in einem gemeinsamen Verfahren.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1156480?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F
„Bevor man auf der Straße landet, nimmt man alles“
Wohnungsnot unter Studierenden: „Bevor man auf der Straße landet, nimmt man alles“
Nachrichten-Ticker