Insolvenz von Alemannia Aachen
Zeitpunkt der Verfahrenseröffnung weiter ungewiss

Münster/Aachen - Für Irritationen sorgte am Dienstag ein Bericht der "Neuen Westfälischen" über das Insolvenzverfahren bei Alemannia Aachen, der kurzzeitig auch in diesem Online-Portal zu lesen war. Es wurde fälschlicher Weise berichtet, dass keine vorzeitige Eröffnung des Insolvenzverfahren in Aachen eingeleitet werden würde. Eine Nachfrage der Sportredaktion der Westfälischen Nachrichten am Dienstagabend bei Holger Voskuhl, Sprecher des Insolvenzgeschäftsführers Michael Mönig, ergab jedoch, dass diese Entwarnung zu früh kam.

Mittwoch, 24.04.2013, 16:04 Uhr

Holger Voskuhl bestätigte nur, dass Alemannia Aachen diese Saison zu Ende spielen wird. Dies ist jedoch weder neu noch beruhigend - entscheident bleibt der Zeitpunkt der Insolvenzeröffnung. Hier gebe es keinen neuen Stand.

Der Artikel der "Neuen Westfälischen" aus Bielefeld wurde daraufhin umgehend aus dem Netz genommen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1623713?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F
Nachrichten-Ticker