Kommentar
Ein positives Bild - Preußen setzen sich in der Spitzengruppe fest

Preußen Münster richtet es sich ein in der Spitzengruppe der 3. Liga. Der Sieg in Osnabrück rundet das positive Bild der ersten Wochen in der Saison 2012/13 ab. Rang drei in der Tabelle ist kein Zufall, die Mannschaft funktioniert, kann mit Rückständen und Problemen umgehen – und nicht selten guten Fußball spielen. Die Gala gegen Werder Bremen im DFB-Pokal ist unvergessen.

Montag, 17.09.2012, 09:09 Uhr

Kommentar : Ein positives Bild - Preußen setzen sich in der Spitzengruppe fest
Foto: Jürgen Peperhowe

Wochenlang blieb das Team von Personalsorgen verschont. Jetzt hat es mit Dominik Schmidt einen Schlüsselspieler erwischt. Die Vertreter stehen allerdings bereit, schon am nächsten Wochenende gegen den Sensations-Spitzenreiter aus Bielefeld können sie ihre Qualität unterstreichen.

Tatsächlich ist Münster gegen Bielefeld auch das Topspiel des 10. Spieltages. Und auch das war am Samstag in Osnabrück bemerkenswert. Es gab keine Vorfälle rund um das Derby. Ein gutes Zeichen. So kann es mit den Preußen weitergehen.

VfL Osnabrück gegen SC Preußen Münster

1/39
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Drittliga-Derby

    Foto: Jürgen Peperhowe
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1154114?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F
Gründerszene ist unzufrieden mit Münster
Jung, pfiffig und von der eigenen Idee überzeugt: Gründer sind in der Regel hochmobil – und mit dem Standort Münster nicht wirklich zufrieden, sagt Prof. Thomas Baaken von der FH Münster (Bild unten).
Nachrichten-Ticker