++++NEWSTICKER++++
POKAL-COUNTDOWN: Preußen Münster gegen FC Augsburg

Münster - Schaffen es die Preußen heute Abend, den Erstligisten aus Augsburg im eigenen Stadion zu besiegen und ein weiteres Pokal-Spektakel zu entfachen? Nicht nur aus finanzieller Sicht wäre ein Erreichen des Achtelfinales für den Verein ein Riesenerfolg. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Infos bis zum Spielbeginn (19 Uhr).

Dienstag, 30.10.2012, 15:10 Uhr

++++NEWSTICKER++++ : POKAL-COUNTDOWN: Preußen Münster gegen FC Augsburg
Foto: Preußen Münster

17.50 Uhr: Ab jetzt geht es weiter in unserem Live-Ticker .

17.49 Uhr: Bewegung im Stadion: Es herrscht bereits Hochbetrieb an der Hammer Straße - die Zuschauerränge sind schon reichlich gefüllt. Soeben sind die Augsburger eingetroffen, die Preußenspieler waren schon vorher vor Ort und haben sich im weiten Rund umgeschaut.

17.46 Uhr: Münsters Multitalent Götz Alsmann ist sich sicher: "Die Preußen gewinnen 2:0 - weil Taylor, Bischoff und Masuch nun mal bei uns spielen!"

17.35 Uhr: Nur heute & in limitierter Auflage erhältlich: DasT-Shirt für Pokalhelden !

"Ganz egal wie das Kräftemessen gegen den FC Augsburg ausgeht, so oder so haben sich die Adlerträger des SC Preußen Münster mit dem geschichtsträchtigen  4:2-Pokalsieg aus der ersten Runde gegen den SV Werder Bremen in die Herzen aller Preußenfans gespielt und sich zu wahren Pokalhelden gemacht. Passend dazu gibt es vor dem heutigen Pokalkracher gegen den FCA das exklusive Pokal-Shirt mit den Pokalhelden und allen Unterschriften in limitierter Auflage käuflich zu erwerben. Das Pokal-Shirt wird für 15,50 Euro nur am Haupteingang an einem Verkaufsstand am Fan-Wagen verkauft. Für das Angebot gilt: nur solange der Vorrat reicht!", verkündet der SCP auf seiner Homepage.

17.15 Uhr: Herzlichen Glückwunsch: Der Augsburger Abwehrspieler Ragner Klavan feierte heute im Kreis seiner Mitspieler seinen 27. Geburtstag - http://on.fb.me/T0UOa7 . Die Reisegruppe aus Augsburg wird nun bald ihr Quartier in Hiltrup (Hotel Krautkrämer) verlassen und zur Hammer Straße aufbrechen. In der Regel trifft das Team immer 75 Minuten vor Spielgebinn im Stadion ein, verriet Augsburgs Torwarttrainer Zdenko Miletić.

17.02 Uhr: Ein Tiefstapler? SCP-Coach Pavel Dotchev meinte vor dem Spiel: "Die Chancen stehen 20:80 gegen uns. Aber wir werden alles dransetzen, dass diese 20 Prozent am Ende den Ausschlag geben."

PB060454

Kulturchef Johannes Loy ist bestens ausgestattet für den Pokalabend. (Foto: Mirko Ludwig)

16.45 Uhr: In unserer Kulturredaktion macht sich langsam aber sicher die Vorfreude breit: Redaktionsleiter Johannes Loy stimmt sich bereits zuversichtlich auf den Pokal-Knüller ein. "Das Publikum wird die Preußen nach vorne peitschen. Das gibt ein 2:1 nach 90 Spielminuten!".

16.16 Uhr: Augsburger Ausfälle: Die Schwaben, die in der Bundesliga bislang erst einen einzigen Sieg einfahren konnten, müssen weiter auf ihre Eckpfeiler Ja-Cheol Koo (Knöchelblessur) und Mannschaftskapitän Paul Verhaegh (Innenbandverletzung im Sprunggelenk) verzichten. Auch Angreifer Torsten Oehrl muss gegen Münster erneut wegen eines Infekts passen.

16.14 Uhr: Hat man auch nicht alle Tage: SC Preußen bei Bild.de.

Preußen bei Bild.de

16.12 Uhr: Wissenswertes über die Gäste aus Augsburg.: Für Walther Seinsch wird das Cup-Gastspiel seines Fußball-Bundesligisten FC Augsburg bei Außenseiter Preußen Münster zu einem doppelten Pokal-Erlebnis. Bei den Schwaben ist der in Telgte bei Münster lebende Seinsch Vorstandsvorsitzender - bei den Hausherren einfaches Mitglied.

76816C1B

Augsburger Jubel mit Walther Seinsch (r., Archivbild).

Seinsch geht im Münsterland übrigens fest von einem Sieg der Schwaben aus. „Der FCA gewinnt 2:0“, sagte er - warnte aber: „Münster ist sehr gut drauf, hat ein Heimspiel und große Unterstützung von seinen Fans.“ Demnächst will Seinsch übrigens nach Bayern ziehen. „Meine neue Heimat ist Augsburg und Bayrisch-Schwaben, wo ich in einigen Monaten mit meiner Frau ein Haus beziehen werde.“

DONOTS_1-by_AndreasHornoff-com_highres

Die "Donots" mit Ingo (vorne l.) und Guido Knollmann (vorne, r.).

15.43 Uhr: Ingo Knollmann von der münsterischen Punkrock-Band "Donots" gesteht, dass er nicht so wirklich viel Ahnung von Fußball hat. Erstaunlich - blickt doch sein Bruder Guido auf mehrere Jahre Erfahrung als Manager des Teams Barrio Hansa aus der "Bunten Liga Münsterland" zurück. :-)  Der Sänger der Donots hat fürs heutige Spiel ein gutes Gefühl: Er tippt auf einen 2:0-Sieg der Preußen. Nicht nur er würde sich sicherlich freuen, wenn heute Abend die Torhymne der Gastgeber öfter zu hören wäre, für die sich schließlich die "Donots" verantwortlich zeigen:  http://www.youtube.com/watch?v=hWYc4XnayPM&noredirect=1

15.30 Uhr: In 60 Minuten werden die Stadiontore geöffnet!

Foto

Der Matchplan (Foto: Jan Kappelhoff).

15.23 Uhr: Gelassenheit vor dem Spiel: Die Polizei erwartet einen normalen Einsatz rund um die Pokalpartie. „Es gibt nichts, worüber wir uns Sorgen machen müssten“, zeigt sich Polizei-Sprecherin Evelin Kösters vor dem Spiel entspannt. Problem-Fans aus Bayern werden vonseiten der Polizei jedenfalls nicht in nennenswerter Zahl in Münster erwartet. Insofern, so Kösters, seien auch keine besonderen Vorkehrungen vonnöten – trotz eines erneut vollen Hauses an der Hammer Straße. „Ein komplett normales Spiel“, sagt die Polizei-Sprecherin.

15.03 Uhr: Wer schon Werder Bremen schlägt, wird auch den FC Augsburg bezwingen. Das jedenfalls meint Josefine Paul, Landtagsabgeordnete der Grünen aus Münster und selbst begeisterte Fußballerin. Sie sagt: "Der SCP gewinnt mit 2:1!"

754F7200

Josefine Paul in Aktion (r., Archivbild)

14.57 Uhr:  Wer noch keine Karte für heute Abend oder kurzfristig Tickets loswerden will, sollte einmal diese Facebook-Seite anschauen: https://www.facebook.com/events/181429461982120/

Titelbild_RMS1

14.46 Uhr: Heute nach den Testsendungen beim Freundschaftsspiel gegen den BVB und Ligaspiel des SCP beim Karlsruher SC erstmals "on Air": Radio Mottekstrehle! Initiator und Organisator des Fanradios vom SC Preußen Münster ist das Fanprojekt. „Mottekstrehle“ ist ein Begriff aus der Masematte und bedeutet Hammer Straße, wo das Preußenstadion beheimatet ist. Neugierig geworden? Alles Wissenswerte ist hier nachzulesen: radioms.fanprojekt-muenster.de/

753B1DF2

Andrea Berg (Foto: Peter Leßmann)

13.25 Uhr: "Ich bin schon gespannt, ob ich heute Abend überhaupt bis zur Halle durchkomme", befürchtet Andrea Berg, Kapitän des Damen-Volleyball-Bundesligsten USC Münster, rund ums Preußenstadion ein kleines Verkehrschaos. Denn vor dem morgigen Auswärtsspiel der USC-Frauen bei VC Wiesbaden ist eine Trainingseinheit in der Halle Berg Fidel angesetzt: Ab 18 Uhr steht eigentlich eine Videoanalyse auf dem Programm. Eine Verlängerung mit anschließendem Elfmeterschießen sieht die Volleyballerin für das DFB-Pokalspiel im benachbarten Preußenstadion vorher. Dieses "gewinnen die Preußen mit 5:3", tippt Andrea Berg

13.01 Uhr: Ein Tipp insbesondere für junge Preußen-Fans: Schon ab 16 Uhr gibt es heute im "FANport" heißen Kaffee, Tee und Kuchen sowie Kaltgetränke. Am Kickertisch können die Besucher das Pokalspiel schon einmal vorab spielen. Auch nach dem Spiel gegen den FC Augsburg (gegen 21 Uhr - oder vielleicht später...) öffnet die Fan-Anlaufstelle am Preußenstadion noch einmal für die Fans.

12.13 Uhr: Zwischenstand unseres Pokal-Votings ( http://bit.ly/Yd0aCc ): Rund 74 Prozent (587 Stimmen) tippen auf eine weitere Pokalsensation und sehen den SCP als Sieger. Demgegenüber rechnen 26 Prozent (206 Stimmen) mit einem Sieg des Favoriten.

11.57 Uhr: Achtung, liebe Fans und Berufspendler - ein kurzer Verkehrshinweis: Bauarbeiten auf der Hammer Straße werden am Abend dafür sorgen, dass es zu langen Rückstaus kommen wird. „Wer zum Stadion will, sollte das im Kopf haben“, rät Kösters. Ab 18 Uhr wird laut Polizei die Straße Berg Fidel zur Einbahnstraße. Die Stadtwerke planen heute Abend, zusätzliche Busse auf dem normalen Linienweg Richtung Stadion einzusetzen. Acht Fahrzeuge fahren laut Sprecherin Petra Willing vor dem Spiel mehr. Nach dem Schlusspfiff stehen Sonderbusse bereit, die die Fußball-Anhänger wieder zum Bahnhof bringen.

11.26 Uhr: In einem Telefoninterview tippte der ehemalige Preußen-Keeper und derzeitige Torwarttrainer des FC Augsburg Zdenko Miletić auf einen knappen 1:0-Sieg des FCA. Miletić, der sich sehr auf seine Rückkehr an seine vormalige Wirkungsstätte freut, wäre nach dem Spiel gerne noch länger in Münster geblieben. Möglich wäre dies jedoch nur gewesen, wenn der FCA am Mittwoch in Münster gefordert gewesen wäre, sodass das Team anschließend zum nächsten Auswärtsspiel nach Hannover hätte weiterreisen können. So kehren die Augsburger aber nun nach dem Pokalspiel nochmal in ihre Heimat zurück.

11.13 Uhr: Bemerkenswert: Die Kollegen der "Augsburger Allgemeinen" haben sich vor dem Pokalspiel die Erwartungshaltungen und Einschätzungen der Preußen-Fans im Westline-Preußen-Forum ( http://bit.ly/TSuvap ) vor dem Pokalspiel mal genauer angeguckt.

Tenor : Der Erfolg in der Liga ist den SCP-Fans wichtiger, der Pokal wird als reizvolle "Zuverdienstmöglichkeit" gesehen. ( bit.ly/W1tmid)

PB050452

10.49 Uhr: Übrigens: "Harte Kerle - unsere Jungs!" - das außergewöhnliche Mannschaftsfoto, das am münsterischen Hafen gemacht wurde, gibt es auch als Plakat zu kaufen. Und zwar an der WN-Geschäftsstelle (Prinzipalmarkt 13-14) oder im Preußen-Fanshop (Fiffi-Gerritzen-Weg 1) zum Preis von 4,50 Euro. Teile des Erlöses kommen der Jugendarbeit des SCP zugute.

09.30 Uhr: Ausverkauft mit „nur“ 16.300 Zuschauern wird es gegen Augsburg lauten. Die Gäste hatten knapp 2000 Karten erhalten, setzten aber nur 200 ab. Die 1800 Ticket-Rückläufer aber können nicht an den normalen Preußen-Fan gebracht werden, weil sie im Gäste-Fanblock liegen und die Plätze nicht auf das restliche Areal verteilt werden dürfen. Münster verliert dadurch rund 10.000 Euro Einnahme.

09.15 Uhr: Das Mannschaftsfoto (kleines Bild unten) unseres Fotografen Jürgen Peperhowe war am Morgen bereits Radio-Thema und ist als ungewöhnliche Aufnahme gewürdigt worden.

Mannschaftsfoto_SCP

08.15 Uhr: Am Montagabend um 17.30 Uhr flog der FCA  vom Flughafen München zum FMO.

08.00 Uhr: Das Abschlusstraining der Augsburger fand am Montag um 13.30 Uhr statt.  

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1232811?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F
„Ich wusste nie, wo ich dazugehörte“
Als Jugendlicher fühlte Sebastian Goddemeier sich nirgends so richtig zugehörig.
Nachrichten-Ticker