Neuzugang in Münster
SC Preußen holt Addy-Waku Menga

Münster -

Der SC Preußen Münster wird noch einmal auf dem Transfermarkt tätig und verpflichtet den vertragslosen Addy-Waku Menga. Menga konnte sich in den letzten Tagen, in denen er bereits am Training teilnahm, für ein Engagement empfehlen.

Dienstag, 18.09.2012, 15:09 Uhr

Neuzugang in Münster : SC Preußen holt Addy-Waku Menga
Teamkoordiator Stephan Küsters (li.) und Trainer Pavel Dotchev (re.) stellen Addy-Waku Menga vor. Foto: Jürgen Peperhowe

„Addy hat uns im Probetraining überzeugt und bringt viel Erfahrung mit. Ich bin mir sicher, dass er durch seine fußballerischen Qualitäten unser Spiel variabler machen wird“, begründet Preußen-Trainer Pavel Dotchev die Neuverpflichtung.

Der 28-jährige Deutsch-Kongolese, der zuletzt beim Ligakonkurrenten SV Wehen Wiesbaden unter Vertrag stand, erhält beim Adlerklub einen Vertrag bis Saisonende und soll sowohl im Sturm als auch auf der Außenbahn für mehr Alternativen sorgen.

Preußens neuer beidfüßiger Angreifer kann auf insgesamt 87 Drittligaspiele für den SV Wehen Wiesbaden und den SV Werder Bremen II zurückblicken. Außerdem stehen in seiner Vita 16 Zweitligaspiele für Hansa Rostock und den VfL Osnabrück sowie 12 Erstligaeinsätze für die Hanseaten aus Rostock zu Buche. Der 1,77 Meter große Menga bestritt ein Länderspiel für den Kongo. Am 22. Mai wurde er in einem Freundschaftsspiel gegen Saudi-Arabien eingewechselt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1156823?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker