Preußen Münster
Partie in Rostock findet statt

Münster/Rostock -

Das Auswärtsspiel des SC Preußen Münster bei Hansa Rostock am Samstag findet wie geplant um 14 Uhr statt. Am Freitag morgen gab eine interne Platzbegehung, um die Präparation des Rasens für das Spiel der 3. Fußball-Liga zu besprechen. Die Schneedecke in Rostock ist wesentlich niedriger als in Münster, die letzten Reste werden am Spieltag weggefegt. Die Bedingungen dürften, wie Preußens Team-Koordinator Stephan Küster am Freitag nach in Augenscheinnahme in der DKB-Arena (frühere Ostseestadion) sagte, ganz ordentlich. „Der Boden ist etwas weich, wird aber noch gewalzt. Man kann Fußball spielen.“

Freitag, 25.01.2013, 11:01 Uhr

Erstmals wird wieder die Südtribüne für die aktive Fanszene in Rostock geöffnet. Diese war 2011 nach Ausschreitungen geschlossen worden. Rund 10 000 Zuschauer werden erwartet. Hansa wird in den kommenden Wochen wirtschaftlich um sein Überleben kämpfen müssen. Der Verein hat sieben Millionen Euro Schulden. Durch fehlende Zuschauereinnahmen fehlen dem Club bis zu 400 000 Euro im Budget. Anfang der Woche machte das Wort von der Insolvenz die Runde. „Wir müssen jetzt die finanzielle Konsolidierung anpacken und haben wahrscheinlich nur fünf Monate, um dort den Durchbruch zu schaffen“, sagt Aufsichtsrats-Chef Thomas Abrokat in der Ostsee-Zeitung . Die aktuelle Saison wird aber mit Sicherheit beendet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1451816?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F
Experten-Team hat Arbeit aufgenommen
Die DKV-Residenz am Tibusplatz: Dort sind in den vergangenen Tagen Probleme bekannt geworden, die jetzt Thema in einer Bewohnerversammlung waren.
Nachrichten-Ticker