Talent von Preußen Münster und Sportfreunde so gut einig
Julian Büscher vor Unterschrift in Lotte

Lotte -

Lotte. Regionalliga-Spitzenreiter SF Lotte steht dicht vor der Verpflichtung von Julian Büscher. Nach WN-Informationen hat der 19-Jährige am Montag seinen Vertrag beim Drittligisten Preußen Münster aufgelöst und soll in diesen Tagen einen Kontrakt bei SF Lotte unterzeichnen. Das für Mittwoch geplante Testspiel der Sportfreunde bei KFC Uerdingen wurde unterdessen abgesagt.

Montag, 21.01.2013, 21:01 Uhr

Steht kurz vor der Vertragsunterzeichnung in Lotte: Julian Büscher.
Steht kurz vor der Vertragsunterzeichnung in Lotte: Julian Büscher. Foto: Henryk Walkowski

Das Vorbereitungsspiel beim KFC Uerdingen, das für den morgigen Mittwoch geplant war, fällt aus. Damit bestreiten die Sportfreunde Lotte ohne weiteren Test das erste Punktspiel in diesem Jahr am kommenden Montag, 28. Januar, gegen Fortuna Köln. Anstoß ist um 20.15 Uhr in der connect-M-Arena. Die Patie wird ab 20 Uhr live auf Sport 1 übertragen.

Unterdessen steht der Regionalliga-Spitzenreiter dicht vor der Verpflichtung von Julian Büscher . Nach WN-Informationen hat der 19-Jährige gestern seinen Vertrag beim Drittligisten Preußen Münster aufgelöst und soll in diesen Tagen einen Kontrakt bei SF Lotte unterzeichnen. Der Regionalliga-Spitzenreiter bleibt aber weiter auf der Suche nach einem Mann für die Außenbahn, der laut Trainer Maik Walpurgis „uns sofort helfen kann“. Julian Büscher gilt eher als Perspektivspieler.

Ganze dreimal stand der 19-Jährige in der Hinrunde im Kader des SC Preußen, in der Partie gegen Wacker Burghausen wurde er kurz vor Schluss eingewechselt. In den Partien zuvor setzte ihn Trainer Sören Weinfurtner im Team der U23 in der Westfalenliga ein. Der Ehrgeiz von Julian Büscher zeigte sich daher zumeist im Training „und dafür wurde ich auch besonders gelobt. Alle sagten, ich hätte Talent, aber als Talent will ich auch spielen. Jeder Spieler braucht seine Wertschätzung“, und die wollte Büscher durch Einsätze in der ersten Mannschaft erreichen. „Ich komme mit dem Team bei Preußen Münster sehr gut zurecht, aber sportlich gesehen ist die Situation für mich unbefriedigend.“

„Es ist zu 90 Prozent sicher, dass ich nach Lotte wechsele“, äußerte Büscher gegenüber der Dülmener Zeitung. „Nur müssen beide Seiten sich noch einig werden. Aber ich denke, dass es klappen wird und bald alles klar ist.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1443978?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F
Starker Anstieg der Mäusepopulation im Münsterland
Rötelmäuse wie diese übertragen das Hantavirus.
Nachrichten-Ticker