Albersloher Reiter erfolgreich
RVA-Reiter sammeln Schleifen

Albersloh -

In den vergangenen zwei Wochen waren viele Albersloher Reiter in Beckum-Unterberg und im Nachbarort Rinkerode am Start. Dabei gelangen ihnen viele gute Ergebnisse

Dienstag, 31.07.2012, 17:07 Uhr

In den vergangenen zwei Wochen waren viele Albersloher Reiter in Beckum-Unterberg und im Nachbarort Rinkerode am Start.

In Beckum-Unterberg erzielte Irmgard Pentrop zusammen mit Ihrem Pferd „Winston AW“ in der L-Dressur des Dressurpokals in der Einzelwertung den vierten Rang mit der WN 7,3 erzielt. Hanna Baumert hat auf dem gleichen Turnier ihr erstes Stilspringen der Klasse A* erfolgreich bestritten. Sie landete mit „Dino“ und der WN 7,3 auf dem vierten Platz.

Marco Bartmann und „Amadou“ freuten sich im Zuge des „Sellaport“-Cups in einem kombinierten Dressur-/Springwettbewerb der Klasse E und der WN 7,3 über eine silberne Schleife .

Auch der Albersloher Reiter Reinhard Lütke-Harmann war in Beckum am Start. In der Springpferdeprüfung der Klasse A für vierjährige Pferde sicherte er sich mit „Quadriga“ und der WN 7,9 die silberne Schleife. In der Springpferdeprüfung der Klasse A für fünfjährige Pferde belegte der Albersloher einen guten fünften Rang mit der WN 7,5. Mit „Nina“ erzielte Lütke-Harmann die goldene Schleife in einer Springpferdeprüfung der Klasse L für fünfjährige Pferde und der WN 8,5. Mit „Fighting Luna“ erritt sich Lütke Harmann die silberne Schleife mit der WN 8,2 in einer Springpferdeprüfung der Klasse L für sechsjährige Pferde. Bronze gab es in der Springpferdeprüfung der Klasse M mit „Nina“ und der WN 7,9. Mit „Caramel“ startete Reinhard Lütke-Harmann in einem M**-Springen und landete auf einen guten sechsten Platz. Ebenfalls mit „Caramel“ erritt sich der Albersloher Reiter in einem S-Springen einen guten fünften Rang.

Am vergangenen Wochenende zog es die Albersloher in den Nachbarort Rinkerode. Dort ging auch die Jugend-Equipe erfolgreich an den Start. Lars Berkemeier freute sich gleich über die goldene Schleife in einem Dressurwettbewerb der Klasse E (WN 8,5) und in einem E-Stilspringen über die silberne Schleife (WN 7,2) mit seinem Pony „Georgi“. Sophia Heimann freute sich mit ihrem Pony „Blockland‘s Hoeves Cillinda“ über einen guten fünften Rang in einer E-Dressur. Nicole Haves war ebenfalls am Start. In einer Dressurprüfung der Klasse A erritt sie sich mit ihrem Pferd „Inkaja Magic Dream“ mit der WN 7,4 einen guten fünften Rang.

Auch Anna Schulze-Zur­alst war mit ihrem Pony „Piet“ vor Ort und startete in einer Dressurreiterprüfung der Klasse L und freute sich über Bronze mit der WN 7,1. Auch die Eheleute Pentrop sind in Rinkerode erfolgreich am Start gewesen. Hubert Pentrop erzielte mit „Emilia“ in einer Reitpferdeprüfung einen guten sechsten Rang. Irmgard Pentrop ging gleich drei Mal mit ihrem Pferd „Winston“ an den Start. In einer L-Dressur freute sich dieses Paar über einen dritten Platz (WN 7,3) freuen, in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A erzielten die beiden einen guten siebten Rang mit der WN 7,4. Einen vierten Platz erritten sich die Pentrops in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse L mit der WN 7,7.

Julia Hövelmann freute sich mit „Fenia“ in einer A-Dressur über einen siebten Rang mit der WN 7,1. Jessica Bellmann und „Athea“ waren auch am Start. In einer Dressurreiterprüfung der Klasse A erreichte dieses Paar einen guten sechsten Rang mit der WN 7,1. Nadine Teupe startete mit ihrem Pferd „Pay Noser“ in einer L-Dressur und sicherte sich den vierten Rang (WN 7,2). Antonia Natrup startete mit „Avignon“ in einer A-Dressur und erzielte einen guten achten Platz mit der WN 7,3 und in einer Dressurreiterprüfung der Klasse L den vierten Rang mit der WN 6,8. Auch im „Derby-med-Oldie“-Cup zeigten die Albersloher Reiter ihr Können mit folgenden Platzierungen: Willi Zumdiek mit „Fido“ belegte den zweiten Platz, Karl Schulze-Zuralst mit „Arnold“ den vierten Rang, Gerlinde Balder mit „Canberra“ den fünften Platz und Heinz Greshake mit „Nashua“ den siebten Rang.

Auch in der Westfalenwoche in Münster-Handorf war Albersloh mit Reinhard Lütke-Harmann am Start. Mit „Quadriga“ belegte Lütke-Harmann den sechsten Platz (WN 7,7) in einer Springpferdeprüfung der Klasse A für vierjährige Pferde, und im Finale belegte dieses Paar ebenfalls den sechsten Rang (WN 7,7). Mit seinen Pferden „Quo Vadis“ und „Cashmaker“ landete der Albersloher auf dem vierten Platz mit der WN 8,1 und dem achten Rang mit der WN 7,9. In der Springpferdeprüfung der Klasse M, der Qualifikation für das Bundeschampionat, erzielte Lütke-Harmann mit „Mompernasse“ und der WN 8,0 einen guten siebten Platz und mit „Nina“ (WN 8,0) einen fünften Rang. Mit „Caramel“ erritt sich Reinhard Lütke-Harmann in einem M**-Springen Bronze.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1043630?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F195%2F714994%2F1164220%2F
14 Tonnen feuchter Abfall und ein großer Scherbenhaufen
Der vom starke Regen durchnässte Abfall wurde von zehn AWM-Mitarbeitern zusammengekehrt.
Nachrichten-Ticker