Warendorfer Vielseitigkeit
Lisa Frieling ragt heraus

Warendorf -

Ein Traumwetter herrschte bei der Warendorfer Vielseitigkeit am Samstag und Sonntag in der Bundeswehr-Sportschule und auf der Reitanlage des RFV Warendorf in der Bauerschaft Dackmar zwar noch nicht. Traumnoten wurden aber von den Richtern in den Prüfungen vergeben, bei denen sich die Buschreiter auf A- und E-Niveau in stark besetzten Feldern von ihrer besten Seite zeigten.

Montag, 15.04.2013, 15:04 Uhr

Schöner Sprung: Stefan Schoster vom gastgebenden RFV Warendorf und Quintus landeten bei der kombinierten Wertung der Klasse A auf dem Gelände der BW-Sportschule auf Platz neun.
Schöner Sprung: Stefan Schoster vom gastgebenden RFV Warendorf und Quintus landeten bei der kombinierten Wertung der Klasse A auf dem Gelände der BW-Sportschule auf Platz neun. Foto: Rene Penno

An erster Stelle von Lisa Frieling (RFV Emsdetten), der Samstag in der Dressurprüfung Klasse A ein glänzender Auftakt gelang. Sie dominierte die zweite Abteilung auf Potsdame mit der Wertnote 9.00, blieb in der Springprüfung und im Geländeritt strafpunktfrei und steuerte so den Sieg in der Kombinierten Prüfung an, bei der für Amazone und Pferdedame lediglich 15 Strafpunkte zu Buche schlugen. Hier folgte der Ostbeverner Reiter Eike Riegelmeier (RFV Ostbevern ) mit Ronja an dritter Stelle (25.50), ein Platz, mit dem er auch im Springen notiert wurde (0/54.93). Die Grundlage seines Erfolges aber waren 8.30 Punkte in der Dressur, mit denen er sich bei der Siegerehrung in dieser Teilprüfung an vierter Stelle der erfolgreichen Starter einreihte.

Julia Krajewski (RFV Lingen) dominierte die erste Abteilung der A-Vielseitigkeit auf Chuppa Chupp mit 19.50 Strafpunkten. Stationen ihres Erfolges waren der Sieg in der Dressur mit der Wertnote 8.70, Gold im Gelände mit der Stilnote 8.80 und die Null-Runde des Gespanns beim Springen.

In dieser Abteilung hatten auch die Aktiven des Kreisreiterverbandes Warendorf ihren starken Auftritt. An erster Stelle Jutta Reutter vom RFV Telgte-Lauheide, die in der Kombinierten Prüfung auf Dohego den zweiten Platz einnahm (24.0). Diese Leistung wurde zugleich mit einem Charlotte Vornholt (RFV Milte-Sassenberg) auf For Earl S (48.60) an elfter Wanderehrenpreis belohnt, dem Emshofpokal.

Jutta Reutter überzeugte zum Auftakt mit ihrem dritten Platz in der Dressur (WN 8.40). Da war Andrea Scharffetter, ebenfalls für den RFV Telgte-Lauheide startend, mit 8.50 Punkten noch etwas besser. Allerdings auf Holy. Mit Lasse folgte sie hier an fünfter Stelle (WN 8.20), machte dann aber beim Springen und im Gelände noch Boden gut, so dass sie zum guten Schluss mit ihm in der kombinierten Prüfung der Klasse A den dritten Platz einnehmen konnte (27.0).

Das lieferte ihr zugleich wertvolle Punkte für den Vielseitigkeitspokal der Oelder Pott´s-Brauerei, bei der sie ihren Vorsprung in der Prüfungsserie nach drei von sechs Wertungen noch weiter ausgebaute.

Thomas Suntrup (RFV Sendenhorst) überzeugte Samstag in Warendorf mit seinem fünften Platz in der Kombinierten Prüfung Klasse A. Ihm „assistierte“ Hamilton (39.50). Stefan Cappenberg (RFV Ostbevern) reihte sich auf Diego (40.00) bei der Platzierung unmittelbar folgend ein. Stefan Schoster (RFV Warendorf) und Quintus (47.50) wurden an neunter, Charlotte Vornholt (RFV Milte-Sassenberg) auf For Earl S (48.60) an elfter und Uta Nettels (RFV Ostbevern) mit Penny Lane (55.50) an 14. Stelle notiert.

Am Sonntag wurde die Vielseitigkeit in der Bauerschaft Dackmar auf E-Niveau geritten. Sie bescherte in der ersten Abteilung einen Überraschungssieg. Jürgen Hötte und Cakao (37.0) hatte wohl niemand in der Buschreiter-Fanschar auf seiner Rechnung. Mit ihm meldet sich zugleich der RFV Dolberg in den Turniersport zurück. Dank seines Erfolges geht zugleich der Mini-Emshofpokal in den Süden des Kreisreiterverbandes Warendorf. Jürgen Hötte taucht bei der Geländeprüfung darüber hinaus an vierter Stelle in der Siegerliste auf (WN 7.60).

An zweiter Stelle der Kombinierten Prüfung, Abteilung A, die zugleich eine Vorbereitungsprüfung auf Großpferden für die „Goldene Schärpe“ ist, folgt Katharina Schulze Balhorn (RFV Sendenhorst) mit Lacordia (37.5). Dagmar Wieler (RFV Ostbevern) auf New Commer (39.0) und Maren Hüchtker (RV Katzheide) auf Sargosch (45.0) schlossen sich bei der Platzierung an. Der fünfte Platz ging an Meggi Strotmann (RFV Telgte-Lauheide) und Lasceur (46.5). Heinrich Mackenbrock (RFV Drensteinfurt) überzeugte auf Lawinja (53.5) mit dem neunten, Natalie Freye (RFV Milte-Sassenberg) auf Frenchville (54.5) mit dem zehnten Platz.

In der zweiten Abteilung dominierte Sophia Egbert (ZRFV Riesenbeck) mit Callimero (26.5) die kombinierte Wertung. Bronze ging an Sabine Schulze Beckendorf (RFV „Gustav Rau“ Westbevern) auf Vinci S.W. (37.5), der achte Platz an Antonia Boensma (RFV Ostbevern) und Rosenstolz (51.5).

Die Ergebnisse:

Samstag, 13. April

Bundeswehr-Sportschule

Geländepferdeprüfung Kl. A (gleichzeitig Qualifikationsprüfung für 5j. Deutsche Reitpferde sowie für 5-6j. Deutsche Reitponys zum DKB-Bundeschampionat) : 1. Philipp Kolossa (RFV „von Lützow“ Herford), Condor L, WN 8.80; 3. Andreas Ostholt (RFV Vornholz), Belle S, WN 8.50; 3. Annica Schnüpke (RFV „Gustav Rau“ Westbevern), Pascal S.W., WN 8.30; 7. Dagmar Wieler (RFV Ostbevern), New Commer, WN 7.60; 8. Stephanie Junker (RFV Milte-Sassenberg), Ciao stellina mia, WN 7.50.

Geländeprüfung Kl. A mit Stilwertung, Abt. A: 1. Julia Krajewski (RFV Lingen), Chuppa Chupp, WN 8.80 – 0/230; 5. Lena Gießler (RFV Albersloh), Findus, WN 8.20 – 0/220; 7. Andrea Scharffetter (RFV Telgte-Lauheide), Lasse, WN 8.00 – 0/241; 10. Thomas Suntrup (RFV Sendenhorst), Hamilton, WN 7.60 – 0/241; 12. Stefan Schoster (RFV Warendorf), Quintus, WN 7,20 – 0/239; 13. Stefan Cappenberg (RFV Ostbevern), Diego, WN 7.00 – 0/219; 14. Jutta Reuter (RFV Telgte-Lauheide), Dohego, WN 6.80 – 0/238. Abt. B: 1. Vivien Reddig (RV Langenfeld Gut Langfort), Caynoa, WN 8.60 – 0/234; 4. Anna Wieler (RFV Ostbevern), Rocko Goldstar, WN 7.80 – 0/225; 9. Kristina Weitkamp (RFV Warendorf), Der Botte, WN 7.40 – 0/228.

Reitanlage in der Bauerschaft Dackmar

Dressurprüfung Kl. A, Abt. A: 1. Krajewski (RFV Lingen), Chuppa Chupp, WN 8.70; 2. Andrea Scharffetter (RFV Telgte-Lauheide), Holy, WN 8.50; 3. Jutta Reutter (RFV Telgte-Lauheide), Dohego, WN 8.40; 5. Andrea Scharffetter (RFV Telgte-Lauheide), Lasse, WN 8.20; 7. und 8. Thomas Suntrup (RFV Sendenhorst), mit Alonso, WN 8.00, und Hamilton, WN 7.90; 12. Stefan Cappenberg (RFV Ostbevern), Diego, WN 7.60; 13. Irmgard Nosthoff (RFV Ostbevern), Latina, WN 7.50. Abt. B: 1. Lisa Frieling (RFV Emsdetten), Potsdame, WN 9.00; 4. Eike Riegelmeier (RFV Ostbevern), Ronja, WN 8.30; 10. Kim Riegelmeier (RFV Ostbevern), Nemo, WN 7.80.

Springprüfung Kl. A**, Abt. A: 1. Lena Gießler (RFV Albersloh), Findus, 0/50.99; 2. Uta Nettels (RFV Ostbevern), Penny Lane, 0/52.50; 7. Jutta Reutter (RFV Telgte-Lauheide), Dohego, 0/62.57; 11. Andrea Scharffetter (RFV Telgte-Lauheide), Holy, 0/66.95; 12. Thomas Suntrup (RFV Sendenhorst), Alonso, 0/67.16. Abt. B: 1. Carina Lupp (RV „St. Georg“ Saerbeck), Latina, 0/51.88; 2. Anna Wieler (RFV Ostbevern), Rocko Goldstar, 054.09; 3. Eike Riegelmeier (RFV Ostbevern), Ronja, 0/54.93.

Kombinierte Prüfung Kl. A**, Abt. A: 1. Julia Krajewski (RFV Lingen), Chuppa Chupp, 19.50; 2. Jutta Reuter (RFV Telgte-Lauheide), Dohego, 24.00; 3. Andrea Scharffetter (RFV Telgte-Lauheide), Lasse, 27.00; 5. Thomas Suntrup (RFV Sendenhorst), Hamilton, 39.50; 6. Stefan Cappenberg (RFV Ostbevern), Diego, 40.00; 9. Stefan Schoster (RFV Warendorf), Quintus, 47.50; 11. Charlotte Vornholt (RFV Milte-Sassenberg), For Earl S, 48.60; 14. Uta Nettels (RFV Ostbevern), Penny Lane, 55.50. Abt. B: 1. Lisa Frieling (RFV Emsdetten), Potsdame, 15.00; 3. Eike Riegelmeier (RFV Ostbevern) Ronja, 25.50.

Sonntag, 14. April

Reitanlage in der Bauerschaft Dackmar

Dressurprüfung Kl. E, Abt. A: 1. Dagmar Wieler (RFV Ostbevern), New Commer, WN 7.40; 3. Maren Hüchtker (RV Katzheide), Sargosch, WN 7.00; 6. Heinrich Mackenbrock (RFV Drensteinfurt), Lawinja, WN 6.70. Abt. B: 1. Sophia Egbert (ZRFV Riesenbeck), Callimero, WN 8.50; 5. Sabine Schulze Beckendorf (RFV „Gustav Rau“ Westbevern), Vinci S.W., WN 7.50; 9. Antonia Boensma (RFV Ostbevern), Rosenstolz, WN 7.10; 10. Marina Leimkühler (RFV Ostbevern), Biggi, WN 7.00; 11. Inga-Christin Baalmann (RFV Ostbevern), National Velvet, WN 6.90.

Einsteiger-Cross-Country-Wettbewerb: 1. Thess Jansen (RFV Warendorf), Falcona, 33,6; 2. Marie Silbernagel (RFV Warendorf), Veronique, 36; 3. Lea Arenhövel (RFV Warendorf), Nados, 42; 4. Felicia Niederhofer (RFV Ostbevern), Halenkinos Beasty Girl, 46; 6. Katharina Schäfers (RFV Warendorf), Löwenherz, 48; 7. Lina Ribicic (RFV Warendorf), Fanny, 49;

Springprüfung Kl. E, Abt. A: 1. Catharina Veltjens-Otto-Erley, 0/50.44; 3. Dagmar Wieler (RFV Ostbevern), New Commer, 0/54.68. Abt. B: 1. Greta Busacker (RFV Roxel), Nemo vom Purnitzgrund, 0/52.27; 6. Sabine Schulze Beckendorf (RFV „Gustav Rau“ Westbevern), Vinci S.W., 0/57.21; 8. Theresa Wartenhorst (RFV „Gustav Rau“ Westbevern), Pascal S.W., 0/58.92; 10. Marco Petzsch (RV Katzheide), Ben, 4/46.75.

Geländeprüfung Kl. E, Abt. A: 1. Heinrich Mackenbrock (RFV Drensteinfurt), Lawinja, WN 8.00 – 0/192; 3. Catharina Veltjens-Otto-Erley (RFV Warendorf), Sue Sussudio, WN 7.70 – 0/210; 4. Jürgen Hötte (RFV Dolberg), Cakao, WN 7.60 – 0/201; 6. Dagmar Wieler (RFV Ostbevern), New Commer, WN 7.50 – 0/195; 10. Natalie Freye (RFV Milte-Sassenberg), Frenchville, WN 7.30 – 0/203. Abt. B: 1. Marina Leimkühler (RFV Ostbevern), Biggi, WN 8.30 – 0/223; 2. Theresa Schulze Wartenhorst (RFV „Gustav Rau“ Westbevern), Pascal S.W., WN 8.00 – 0/219; 3. Sabine Schulze Beckendorf (RFV „Gustav Rau“ Westbevern), Vinci S.W., WN 7.90 – 0/215; 6. Antonia Boensma (RFV Ostbevern), Rosenstolz, WN 7.60 – 0/198; 8. Laura Zumbrink (RFV Milte-Sassenberg), Filou, WN 7.50 – 0/198.

Kombinierte Prüfung Kl. E (gleichzeitig Vorbereitungsprüfung zur „Goldenen Schärpe“ – Pferde), Abt. A: 1. Jürgen Hötte (RFV Dolberg), Cakao, 37.0; 2. Katharina Schulze Balhorn (RFV Sendenhorst), Lacordia, 37.5; 3. Dagmar Wieler (RFV Ostbevern), New Commer, 39.0; 4. Maren Hüchtker (RV Katzheide), Sargosch, 45.0; 5. Meggi Strotmann (RFV Telgte-Lauheide), Lasceur, 46.5; 9. Heinrich Mackenbrock (RFV Drensteinfurt), Lawinja, 53.5; 10. Natalie Freye (RFV Milte-Sassenberg), Frenchville, 54.5. Abt. B: 1. Sophia Egbert (ZRFV Riesenbeck), Callimero, 26.5; 3. Sabine Schulze Beckendorf (RFV „Gustav Rau“ Westbevern), Vinci S.W., 37.5; 8. Antonia Boensma (RFV Ostbevern), Rosenstolz, 51.5.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1605285?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F195%2F1794653%2F4845762%2F
Nachrichten-Ticker