Reiter des RV Osterwick gewinnt Abschluss-S-Springen beim RSC Buchenhof
Start-Ziel-Sieg für Merschformann

Tecklenburger Land -

Es war ein Start-Ziel-Sieg. Als Erster war Markus Merschformann mit seiner Petite Golda in den Normalumlauf gegangen. Als erstes Paar mussten die beiden ins Stechen und ließen der Konkurrenz keine Chance. So siegte das Duo vom RV Osterwick in beeindruckender Manier im S*-Springen mit Stechen auf dem Turnier des RSC Buchenhof. Die zahlreichen Zuschauer erlebten damit zum Abschluss des dreitägigen Reitturniers ein spannendes Finale mit hervorragendem Reitsport.

Montag, 16.09.2013, 17:09 Uhr

Der Lienener Tim Oberdalhoff und Salome im Parcours des S*-Springens. Zuvor war das Paar Vierter im M**-Springen.
Der Lienener Tim Oberdalhoff und Salome im Parcours des S*-Springens. Zuvor war das Paar Vierter im M**-Springen. Foto: Anika Leimbrink

Dabei hatte es ganz lange so ausgesehen, als ob gar kein Stechen zustande kommen würde. Denn wenn auch Markus Merschformann mit Petite Golda eine Runde im ersten Umlauf gedreht hatte, die stilistisch einwandfrei und so leicht ausgesehen hatte, der Parcours hatte es in sich. Viele machten Hindernisfehler oder kamen mit der erlaubten Zeit in Konflikt . Es war wieder Markus Merschformann, der mit seinem zweiten Pferd eine ebenso beeindruckend leicht wirkende Runde drehte und Null blieb.

Ein Stechen nur mit sich selber? Fast. Aber ganz zum Schluss gelang es Holger Wenz und Balazs Krucso ebenfalls Null zu reiten und damit ins Stechen einzuziehen. Hier aber blieb Markus Merschformann seinem Rhythmus treu und ritt sicher und schnell auf Petite Golda zum Sieg. Da konnten die beiden Kontrahenten nichts mehr machen, auch wenn Holger Wenz vom RV Versmold mit Silvaner D.C. dicht an den Sieger heran reiten konnte. Balasz Krucso vom Dammer Reitclub wurde Dritter.

Über dieses spannende Springen freuten sich nicht nur die vielen Zuschauer, die am Sonntag den Weg auf den Hof der Familie Krüer fanden. Sehr zufrieden und glücklich mit dem gesamten Turnier zeigte sich auch Andreas Jeurink, Vorsitzender des RSC Buchenhof . „ Wir hatten eine super Veranstaltung trotz des schlechten Wetters am Samstag“, zieht er eine positive Bilanz. Nicht zuletzt die absolut hervorragenden Bodenverhältnissen auf dem Hauptplatz und den Abreiteplätzen trugen dazu bei, dass die Teilnehmer zahlreich an den Start gingen.

1080 Starts waren angemeldet gewesen und fast alle Prüfungen waren auch dementsprechend komplett besetzt gewesen. „Es waren 200 Starts mehr als im letzten Jahr und wir hatten auch so viele Zuschauer wie noch nie“ erklärt Jeurink. Nicht nur, dass viele Reiter ihren Weg zum Buchenhof fanden, darunter befanden sich sehr viele Topreiter. Vom jungen Nachwuchsreiter aus den aktuellen Landeskader bis hin zu international erfahrenen Reitern waren sie zum Buchenhof gekommen. Ein Zeichen dafür, dass sich das Turnier als ein ansprechendes Reitsportereignis in der Gegend etabliert hat, zu dem Reiter, Pferd und Zuschauer gerne kommen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1916353?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F195%2F1794653%2F2009899%2F
Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Sturmwarnung für Sonntag: Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Nachrichten-Ticker