RV Albersloh
Sieg für Henrik Finke

Albersloh -

Viele gute Platzierungen sicherten sich die Albersloher Reiter in den vergangenen Tagen.

Donnerstag, 05.06.2014, 17:06 Uhr

Am vergangenen Wochenende zog es viele Albersloher Reiter nach Everswinkel . Anna-Maria Sauerland startete in einer Dressurreiterprüfung der Klasse A und freute sich über einen guten sechsten Platz mit ihrem Pferd „Unique“. In einer Dressurprüfung der Klasse E belegte dieses Paar Platz sieben mit der WN 7,0.

Janina Hövelmann startete mit „Domiro“ in einer A-Dressur und belegte mit der WN 7,6 Rang drei. In einer L-Dressur erritt sich dieses Paar einen guten vierten Rang mit der WN 7,8. Ihre Schwester Julia startete mit „Denia“ in einem A**-Springen und wurde mit der silbernen Schleife belohnt. In einer A-Dressur erreichten sie einen guten siebten Platz.

Paul Schulze Zuralst ging in einem E-Stilspringen an den Start und erzielte Platz vier mit der WN 7,0. Seine Schwester Anna startete mit „Sam“ in einer Dressurreiterprüfung der Klasse L und belegte Platz vier mit der WN 7,4. In einer A-Dressur erreichten sie mit der WN 7,6 ebenfalls den vierten Rang. In einer Eignungsprüfung belegte Anna Schulze Zuralst einen guten dritten Platz mit der WN 7,7.

Henrik Finke startete mit drei Pferden. Sieg hieß es in einer Springpferdeprüfung der Klasse A mit der WN 8,2 mit „Cool Connection“. In einer weiteren Springpferdeprüfung der Kl. A belegten er mit „Cool Connection“ Rang neuen mit der WN 7,3. Mit dem Pferd „ Frida Kahlo “ freute sich dieses Paar über eine silberne Schleife in einer Springpferdeprüfung der Klasse L mit der WN 8,2. In einer Gruppenspringprüfung der Klasse L erreichte Finke mit „Frida Kahlo“ fehlerfrei und 47,6 Sekunden Platz neun.

Mit „Samira“ startete Finke in der Gruppenspringprüfung der Klasse L nach dem Stechen den Sieg. Ebenfalls mit „Samira“ konnte sich Henrik Finke nach einem Stechen in einem M-Springen über einen guten neuen Platz freuen.

Henrike Heimann feierte einen Start-Ziel-Sieg. Als erste Starterin mit ihrem Pferd „Wednesday“ in einem A-Stilspringen, siegte sie mit der WN 7,3.

Nadine Teupe zog es auch nach Everswinkel. In einem A**-Springen erritt sie sich mit „Paul G“ den vierten Platz, in einer A-Dressur erreichte dieses Paar einen guten sechsten Rang mit der WN 7,0. Mit „Pay Noser“ startete Teupe in einer L-Dressur und erreichte Platz fünf mit der WN 7,7.

Ricarda Peukert startete mit ihrem Pony „FS Dave“ in einer Dressurreiterprüfung der Klasse A und belegte Rang drei mit der WN 7,6. Ein einer Dressurprüfung der Klasse E siegte dieses Albersloher Paar mit der WN 7,8. In einer weiteren Dressurprüfung der Klasse A erreichten sie mit der WN 7,2 einen guten siebten Platz.

Reinhard Lütke Harmann durfte in Hamm-Rhynern nicht fehlen. In einer Springpferdeprüfung der Klasse A für vier- und Fünfjährige siegte er mit „Bayard“. Mit „Quintesse“ erhielt er Bronze. In der Springpferdeprüfung der Klasse A für fünf- und sechsjährige Pferde freute er sich mit „Contessa La Silla“ über Silber und mit „Corona“ über Bronze.

Mit „Chocolat“ und „The Frenchman“ startete Lütke- Harmann in einem L-Springen und belegte die Plätze sieben und neun. Mit „Catanyan“ und „Nina“ belegte er die Plätze vier und fünf in einem M*-Springen. In einem M**-Springen startete der Albersloher mit den Pferden “Fighting Luna“, „Catanyan“ und „Nina“ und erzielte die Plätze zwei, acht und neun. Mit „Fighting Luna“ erritt sich Reinhard Lütke-Harmann in einem S-Springen einen guten fünften Rang.

Auch Christina Körkemeyer ging hier mit ihren zwei Pferden an den Start. Mit „Cheeky on Cloud“ startete sie in einer Zeitspringprüfung der Klasse M und einer Springprüfung der Klasse M mit Stechen und erzielte hier die Plätze zwei und acht. Mit „Coolio“ startete Körkemeyer in einer Springprüfung der Klasse L mit Stechen und in einer Stilspringprüfung der Klasse L und erreichte die Ränge zwei und neun.

Annika Blöm war in Lüdinghausen am Start und bekam die silberne Schleife mit „Elbing“ und der WN 7,4 in einer A-Dressur. In Münster-Sprakel startete sie mit „Lubomir“ und belegte Platz fünf in einem A**-Springen. In Lüdinghausen startete sie ebenfalls mit „Elbing“ und wurde mit der silbernen Schleife und der WN 7,9 in einer Dressurreiterprüfung der Klasse L belohnt.

Auch Josefine Smolnik war mit „Cathigo“ in Lüdinghausen dabei. In einem L-Springen belegte dieses Paar einen guten sechsten Platz.

Uli Lütke Wöstmann erzielte in einem A*-Springen in einer fehlerfreien schönen Runde mit seiner Stute „Quinta“ den vierten Rang. Seine Frau Monika ging mit „Quinta“ an den in einer A-Dressur an den Start und freute sich am Ende über Bronze.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2498609?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F195%2F2593238%2F4845761%2F
Starker Anstieg der Mäusepopulation im Münsterland
Rötelmäuse wie diese übertragen das Hantavirus.
Nachrichten-Ticker