Reitturnier Havixbeck: Franz Schulze Schleithoff gewinnt M**-Springen
Lokalmatadoren ganz vorne

Havixbeck -

Der Rückblick gefällt: Das Mai-Turnier des RFV Havixbeck-Hohenholte war ein voller Erfolg. Spannende Prüfungen und tolle Pferde lockten viele Besucher auf die Reitanlage in Herkentrup.

Montag, 04.05.2015, 18:05 Uhr

Der erst 13 Jahre alte Tobias Kuhlage vom RV Havixbeck-Hohenholte belegte auf Coronella gegen die sehr erfahrene Konkurrenz den dritten Platz.
Der erst 13 Jahre alte Tobias Kuhlage vom RV Havixbeck-Hohenholte belegte auf Coronella gegen die sehr erfahrene Konkurrenz den dritten Platz. Foto: Johannes Oetz

Höhepunkt am Samstag war die Dressurprüfung der Klasse M*. Johanna Klippert vom ZRFV Albachten sicherte sich auf Bravissimo mit deutlichem Abstand den Sieg: Sie gewann mit der Wertnotensumme 682,5 vor Ralf Bröker vom RV Appelhülsen mit Ribery (654). Dritter wurde Frank Feldmann vom RFV Münster-Sprakel auf Dante (653). Lisa Stahl (RV Nottuln) durfte sich über ihren fünften Platz freuen (645.50), zu dem ihr Delia verhalf.

Reitturnier in Havixbeck: Samstag und Sonntag

1/40
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Heinz Schwackenberg
  • Foto: Brigitte Arends

Der Samstagabend stand dann ganz im Zeichen von Sport und Spaß. Mit launiger Partymusik untermalt, wurde das Stafettenspringen Klasse A* wie schon Im Vorjahr zu einem vergnüglichen Programmpunkt. Beim Team „Zwergenpower“, gebildet von Pia Deipenbrock und Annika Herzog vom Ausrichterverein, war die Stimmung auf dem Siedepunkt. Bei Helene Fischers „Atemlos“ ritt das Duo was das Zeug hielt. Es reichte aber trotzdem nicht ganz, denn den Sieg sicherte sich das Team „Sister Act“ (Lena Gloe auf Wesgra und Marie Gloe auf Lucky You) vom RFV Billerbeck.

Am Sonntag begrüßte der Reiterverein Bürgermeister Klaus Gromöller auf der Reitanlage, der sogleich eine Siegerehrung beim Nachwuchs vornahm. Christiana Schemmer vom Jagdhornbläser-Korps Senden siegte in der ersten Abteilung des Reiterwettbewerbs mit ihrem Pony Powerboy und nahm aus den Händen von Klaus Gromöller den Pokal und den Ehrenpreis der Gemeinde Havixbeck entgegen.

Der sportliche Höhepunkt war allerdings die Springprüfung der Klasse M** mit Siegerrunde. Nach einer spannenden Springprüfung machten sich neun Reiter zur Siegerrunde auf. Vor vollem Haus siegte Lokalmatador Franz Schulze Schleithoff mit Congenial. Auch die Zweit- und Drittplatzierten, Frank Merschformann mit Cadencia vom RV Osterwick und Tobias Kuhlage auf Coronella vom RFV Havixbeck-Hohenholte, konnten die Schleifen für ihre Leistungen unter dem Applaus der vielen Zuschauer entgegennehmen.

Ein kleiner Programmpunkt abseits des Sports war die Ehrung von Karl Overwaul. 40 Jahre betreut er ehrenamtlich den Bierstand auf dem Havixbecker Turnier. Dr. Ulrich Hafkemeyer, Vorsitzender des Reitervereins, dankte ihm, und zugleich auch allen ehrenamtlichen Helfern, und überreichte Karl Overwaul ein kleines Präsent.

Zum Abschluss zog der Vorsitzende ein Resumee der vergangenen Turniertage: „Obwohl der Wetterbericht ein Fiasko vorausgesagt hat, haben wir bei strahlendem Wetter die Ernte unserer Vorbereitungen mehr als gut eingefahren. Das Gesamtpaket stimmte mal wieder.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3234413?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F195%2F4845742%2F4845750%2F
Nachrichten-Ticker