Vierkampf-Championat des Kreisreiterverbandes Coesfeld
RV Lüdinghausen auf Platz drei

Kreis Coesfeld -

Der RV Billerbeck in der Klasse A und der RV Nottuln in der Klasse E sind die Sieger des Kreisvierkampfs, der auf der Anlage des RV Havixbeck-Hohenholte entschieden wurde. Das beste heimische Team war der RV Lüdinghausen II als Dritter in der Klasse E.

Dienstag, 10.11.2015, 06:11 Uhr

In der Klasse E belegte der RV Lüdinghausen II den dritten Platz. Hier gratuliert Marlies Brinkmann (r.), stellvertretende Vorsitzende des Kreisreiterverbandes Coesfeld, die selbst aus Lüdinghausen kommt.
In der Klasse E belegte der RV Lüdinghausen II den dritten Platz. Hier gratuliert Marlies Brinkmann (r.), stellvertretende Vorsitzende des Kreisreiterverbandes Coesfeld, die selbst aus Lüdinghausen kommt. Foto: Brigitte Arends

Eine tolle Vierkampfmeisterschaft des Kreisreiterverbandes Coesfeld veranstaltete am vergangenen Wochenende der RV Havixbeck-Hohenholte. Nach den Disziplinen Schwimmen, Laufen, Dressur und Springen strahlten Greta Holtmann , Hanna Völker, Johanna Weitkamp, Sarah Hidding und Mannschaftsführerin Sophia Schulze Eistrup vom RV Billerbeck um die Wette, denn sie sicherten sich den Sieg in der Klasse A, in der acht Mannschaften an den Start gegangen waren. Mit einer Gesamtpunktzahl von 16 479 verwiesen sie die Teams des Gastgebers (16 163) und der zweiten Billerbecker Mannschaft (15 633) auf die Plätze.

Vierkampf des Kreisreiterverbandes Coesfeld

1/27
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends

Nicht weniger jubelten Anne Hagedorn, Katharina Laspe, Leonora Mense und Sophia Hofmann mit ihrer Teamführerin Theresa Schlätker vom RV Nottuln über ihren Sieg in der Klasse E. Mit 16 779 Gesamtpunkten hatten sie einen guten Vorsprung auf den Zweiten Billerbeck V (16 316) und den Dritten RV Lüdinghausen II (16 080) mit Christoph Vornholz, Lara Tönnissen, Sarah Hülsbusch und Nele Rüschkamp sowie den Mannschaftsführerinnen Jana Jostmeier und Dörte Tönnissen.

Einen Dreifachsieg feierte Greta Holtmann in der Klasse A: Die Billerbeckerin gewann mit der Mannschaft und in der Einzelwertung. Da sie auch noch den Dressurwettbewerb für sich entschied, hatte sie bei der Siegerehrung mit ihren Pokalen alle Hände voll zu tun. Shona Benner vom RV Billerbeck gewann die Einzelwertung der Klasse E und setzte sich im Schwimmen an die Spitze. Weitere Pokale gingen an Sophia Hofmann vom RV Nottuln, die sich in der Dressur und im Springen der Klasse E durchsetzte. Im E-Springen landeten Amelie Tönnissen und Lara Tönnissen vom RV Lüdinghausen auf den Plätzen zwei und drei. Tobias Kuhlage vom RV Havixbeck-Hohenholte wurde seiner Favoritenrolle bei den Springreitern gerecht: Er ließ die gesamte Konkurrenz in der Klasse A hinter sich. Als bester Läufer wurde Vereinskollege Nils Averbeck ausgezeichnet.

Langanhaltender Applaus der Zuschauer galt am späten Sonntagabend dann aber nicht nur den Siegern und Platzierten, sondern auch dem RV Havixbeck-Hohenholte, der einen hervorragenden Wettkampf ausgerichtet hatte. Dazu trug auch die schöne Reithalle bei, die den Vierkämpfern von Franz Hubertus Schulze Schleithoff und seiner Familie für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt worden war.

Daniel Banker, stellvertretender Vorsitzender des Kreisreiterverbandes Coesfeld, lobte: „Zuschauertechnisch war das top. Der Vierkampf war außerdem super organisiert. Mein Dank geht auch an alle Trainer der Mannschaften für die sehr gut vorbereiteten Reiter. Es wurde toller Sport gezeigt.“

Der nächste Ausrichter, die Turniergemeinschaft Holsterbrink und Familie Schulze Eliap, freuen sich schon darauf, das Vierkampf-Championat 2016 auf ihrer Anlage auszurichten.

 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3618604?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F195%2F4845742%2F4845744%2F
Nachrichten-Ticker