Reiten: Ponydressur
Luna Laabs holt Bronze bei den Deutschen

Ahlen -

16 Jahre jung und schon so erfolgreich. Bei den Deutschen Ponydressur-Meisterschaften der Jugend hat die Ahlener Amazone ihre persönliche Medaillensammlung um ein weiteres wertvolles Stück erweitert. Hinter einem Zwillingspaar holte sie Bronze.

Donnerstag, 25.08.2016, 05:08 Uhr

Bronze holte Luna Laabs (rechts) bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in der Ponydressur hinter Helen Erbe (links) und Siegerin Linda Erbe.
Bronze holte Luna Laabs (rechts) bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in der Ponydressur hinter Helen Erbe (links) und Siegerin Linda Erbe. Foto: Mirka Nilkens

Nach Gold bei den Westfälischen Meisterschaften hat Luna Laabs Bronze bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Riesenbeck . Mit 221,198 Prozentpunkten in der Ponydressur fehlte nicht viel zur Silbermedaille, die Helen Erbe aus Krefeld mit 221,679 Punkten holte. Deren Zwillingsschwester Linda Erbe wurde neue Deutsche Meisterin.

Am Sonntag hatte Luna Laabs dann alle Hände voll zu tun. Lächeln für die vielen Fotografen, Glückwünsche entgegennehmen von Freunden, Bekannt und auch vom Hausherren Ludger Beerbaum, der gerade erst von den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro heimgekommen war. Dessen große Anlage in Riesenbeck war das Parkett für die Deutschen Meisterschaften, bei denen sich Luna Laabs mit Carlos WE wieder von der besten Seite zeigte.

Nach den Zwischenwertungen peilte sie sogar Rang zwei an, am Ende wurde sie nur hauchdünn auf den Bronze-rang verwiesen. Nach einer bislang tollen Saison, in der es aber auch die eine oder andere Enttäuschung gab, ist die Bronzemedaille ein weiterer schöner Erfolg für die 16 Jahre alte Luna Laabs.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4254998?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F195%2F4845729%2F4845734%2F
Nachrichten-Ticker