Reiten: K+K-Cup
Abzeichen in Gold für Alexander Potthoff vom RV Bösensell

Bösensell -

Viel Grund zum Jubeln hatte der RV Bösensell beim K+K-Cup in Münster. Besonders Alexander Potthoff, der für besondere Erfolge im Turniersport das Goldene Reitabzeichen verliehen bekam.

Dienstag, 17.01.2017, 05:01 Uhr

Großer Moment für Alexander Potthoff: Der Reiter des RV Bösensell erhielt in der Halle Münsterland das Goldene Reitabzeichen verliehen.
Großer Moment für Alexander Potthoff: Der Reiter des RV Bösensell erhielt in der Halle Münsterland das Goldene Reitabzeichen verliehen. Foto: Jürgen Peperhowe

Die Übergabe erfolgte durch den 1. Vorsitzenden des RV Bösensell Bernd Ahlbrand. Neben Mario Maintz ist Alexander Potthoff nunmehr der zweite Reiter des RV Bösensell, dem diese besondere Ehre zuteil wurde. Abgerundet wurde seine Auszeichnung mit einem dritten und vierten Platz in einem M**-Springen sowie einem sechsten Platz in einem S**-Springen. Für Siege sorgte in Münster seine Schwester Alina-Noel Potthoff im L- bzw. M*-Springen mit ihrem Pferd Potthoff‘s Cashmir (wir berichteten).

Viel Aufmerksamkeit erhielt auch die Mannschaft von Reitlehrerin Mareike Wietfeld beim Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster. Im vergangenen Jahr noch als Aufsteigermannschaft des Jahres gekürt, galt es nun, die letztjährigen Leistungen zu bestätigen. Nach der Einzelwertung in der Dressur noch auf dem zwölften Platz liegend, konnte sich die Mannschaft durch eine bemerkenswerte Choreographie in der Kür auf Platz neun vorschieben.

Dass die Akteure im Sinne des verstorbenen 1. Vorsitzenden Werner Bußmann das Springen bevorzugen, bewiesen insbesondere Isabell Ahlbrand und Jessica Krevert mit ihren ersten und zweiten Plätzen in der Einzelwertung bei der in zwei Abteilungen gewerteten abschließenden Springprüfung. Mit ihren strafpunktfreien Umläufen sicherten sie der Mannschaft den vierten Platz in der Springwertung.

In der Gesamtwertung wurde das Team damit Neunter und verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahr nochmals um einen Rang. Mit einem Springfehler weniger hätte die Bösenseller Mannschaft sogar den sechsten Platz belegt.

Darüber hinaus sorgten einige Einzelergebnisse für Freude in den Bösenseller Reihen. Mario Maintz platzierte sich in diversen hochklassigen Prüfungen. Lea Schmitz wurde in einer A*- Dressur auf Golden Mentos Zweite. Lea Uekötter belegte mit Farina den vierten Platz in einem A**-Springen. Tanja Krevert wurde außerdem in einem A**-Springen mit Corado Fünfte.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4563903?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F195%2F4845725%2F4845728%2F
Nachrichten-Ticker