Reiten: U 25-Tour
Bianca Nowag und Florine Kienbaum dominieren in Riesenbeck

Ostbevern/Telgte -

Bianca Nowag vom RFV Ostbevern auf Platz eins, Florine Kienbaum aus Telgte auf Rang zwei – so endete in Riesenbeck die internationale U 25-Tour in der Dressur. Die beiden Reiterinnen hatten das starke Feld fest im Griff.

Mittwoch, 28.06.2017, 09:06 Uhr

Florine Kienbaum wurde in Riesenbeck Zweite.
Florine Kienbaum wurde in Riesenbeck Zweite. Foto: FN

In Riesenbeck wurden am Wochenende die Deutschen Meisterschaften der Vierspänner ausgefahren. Zum Programm des Turniers „Riesenbeck international“ gehörte auch eine U 25-Tour in der Dressur (CDI-U 25). Die drei Prüfungen der Klasse S*** dominierten zwei heimische Reiterinnen: Bianca Nowag vom RFV Ostbevern gewann mit Fair Play RB, Florine Kienbaum aus Telgte belegte mit Doktor Schiwago den zweiten Platz.

Die Tour bestand aus drei Prüfungen mit 14 Nachwuchs-Dressurreitern aus dem In- und Ausland. Drei Mal landeten Nowag auf dem ersten Platz und Kienbaum, die für den Reitverein Bergische Höhen startet, auf dem zweiten Rang. In der Intermediare II hatte Nowag mit 73,421 Prozent die Nase vorn, gefolgt von Kienbaum mit 70,921 Prozent. Im Grand Prix kamen Nowag auf 73,062 Prozent und Kienbaum auf 70,194 Prozent. In der Kür holte Nowag mit ihrer 13-jährigen Stute 75,667 Prozent. Kienbaum wurde mit ihrem 13-jährigen Wallach mit 75,000 Prozent bewertet.

Nowag nutzte das Turnier als Vorbereitung auf den Nationenpreis beim CHIO in Aachen. Eine offizielle Sichtung für die U 25-Europameisterschaften in Österreich war „Riesenbeck international“ nicht. Doch darf man sicher sein, dass Bundestrainerin Monica Theodorescu und U 25-Trainer Sebastian Heinze die Ergebnisse registriert haben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4962406?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F195%2F
Brand mit Säurealarm: Technischer Defekt löste Feuer aus
Allein rund 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
Nachrichten-Ticker