Reiten: Kreisjugendturnier in Seppenrade
Nur strahlende Gesichter in der Reithalle des RV Seppenrade

Seppenrade -

Nur strahlende Gesichter gab es beim Jugendturnier des KRV Coesfeld in der Reithalle von Ondrup. Freuen konnten sich unter anderem zwei Einzelmeister vom RV Lüdinghausen und das jüngste Nachwuchsteam des RV Seppenrade.

Montag, 12.03.2018, 21:03 Uhr

Lara Tönnissen vom RV Lüdinghausen sicherte sich mit Cortina die Einzelkreismeisterschaft im Springen. Zweite wurde die Lokalmatadorin Mirja Brüggemann vom RV Seppenrade mit Carlos Sanston, punktgleich mit Julian Wippermann vom RV Lützow mit Araya.
Lara Tönnissen vom RV Lüdinghausen sicherte sich mit Cortina die Einzelkreismeisterschaft im Springen. Zweite wurde die Lokalmatadorin Mirja Brüggemann vom RV Seppenrade mit Carlos Sanston, punktgleich mit Julian Wippermann vom RV Lützow mit Araya. Foto: Michael Beer

Das Jugendturnier des Kreisreiterverbandes Coesfeld ging mit einem spannenden Ergebnis auf der Reitanlage Ondrup zu Ende. Der RV Lützow Selm-Bork-Olfen gewann mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,10 Punkten vor dem RV Appelhülsen. Hier hatte der Reiterverein aus Vinnum die guten Noten bei der Dressur und dem Vormustern mit ins Springen genommen. Das Team aus Appelhülsen, das im Springen gleich gut war, konnte diesen klitzekleinen Vorsprung nicht mehr einholen.

Die Freude des kombinierten Teams der Reitervereine St. Hubertus Ascheberg und Senden mit Mannschaftsführer Martin Fallenberg über den dritten Platz war für die vielen Zuschauer in der Ondruper Reithalle offensichtlich. Pia Heeren, Johanna Brentrup, Jule Schulze Pellengahr und Luisa Fallenberg konnten sich nach der Dressur, dem Springen und dem Vormustern unter die drei Besten des Mannschaftswettkampfs für Junioren und Junge Reiter der Klasse A einreihen.

Das Team aus Lüdinghausen mit Lara Tönnissen, Marc-Andre Suttrup, Pia Fricke, Antonia Höcke und Mannschaftsführerin Jana Jostmeier freute sich über den vierten Platz. Die Amazonen des gastgebenden Vereins RV Seppenrade – Annika Gebbe, Luisa Hülk, Marleen Alichmann und Luca Marie Mevenkamp – strahlten mit Mannschaftsführer Hubert Schürhoff über den fünften Platz um die Wette.

Es war einfach nur perfekt.

KRV-Vorsitzender Markus Terbrack

Aus dem Strahlen kam Schürhoff gar nicht mehr heraus, als seine zweite Mannschaft im Nachwuchs-wettkampf den zweiten Platz belegte. Carlotta und Greta Kühnhenrich, Sophia Kortbusch und Nia Charlotte Mevenkamp hatten sich mit hervorragenden Springnoten im Achterbereich und einer Gesamtwertzahl von 166,10 Punkten ein spannendes Rennen mit dem späteren Sieger, dem RV Nottuln (173,10) geliefert.

Bei den Einzelwertungen hatten zwei Nachwuchsreiter des RV Lüdinghausen die Nase vorn. Christoph Vornholz sicherte sich die Siegerschleife in der Dressur mit Carlos, beim Springen wurde Lara Tönnissen Einzelkreismeisterin mit Cortina.

Der Vorstand des RV Seppenrade konnte viele Reiterteams und Zuschauer begrüßen. Alfons Wienhaus, erster Vorsitzender des Vereins: „Es freut uns, dass wir für die zwei Tage den jungen Mannschaften eine pferdesportliche Heimat bieten konnten. Auch Markus Terbrack, erster Vorsitzender des KRV Coesfeld, zeigte sich sehr beeindruckt: „Es war einfach nur perfekt. Ganz besonders freut mich, dass der neu eingeführte Nachwuchs-Mannschaftswettkampf für Junioren und Junge Reiter so gut angenommen wurde. Zwölf Mannschaften haben an diesem Wettbewerb teilgenommen.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5587276?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F195%2F
Nachrichten-Ticker