Reiten: 11. Rosendorf Classics
Der Konkurrenz was husten

Seppenrade -

Von Freitag bis Sonntag messen sich die besten Springreiter von nah und fern beim hoch dotierten Turnier des RV Seppenrade in Ondrup. Auch Lokalmatador Niklas Braun hofft auf ein erfolgreiches Abschneiden. Nur gibt es da dieses kleine Problem.

Mittwoch, 20.03.2019, 18:34 Uhr aktualisiert: 21.03.2019, 17:02 Uhr
Beim Hauptspringen des Pfingstturniers in Ondrup landeten Niklas Braun und Sissy von Senden im Vorjahr auf dem Treppchen.
Beim Hauptspringen des Pfingstturniers in Ondrup landeten Niklas Braun und Sissy von Senden im Vorjahr auf dem Treppchen. Foto: flo

Ist ja kein Wunder, wo derzeit so viele Erkältungsviren im Umlauf sind. Sissy von Senden jedenfalls hatte: Husten. Ausgerechnet. Wo doch ab dem morgigen Freitag der alljährliche Höhepunkt im Hallen-Turnierkalender ansteht: die Rosendorf Classics. Noch dazu in direkter Nachbarschaft. Reiter Niklas Braun betreibt zwar in Olfen einen Ausbildungsstall, startet aber seit geraumer Zeit für den Ausrichter RV Seppenrade.

Nur die Mittlere Tour?

Sein Paradepferd sei in Ondrup mit von der Partie, gibt Braun ein Stück weit Entwarnung. Aber: „Ganz fit ist sie noch nicht. Daher werden wir uns wahrscheinlich auf die Mittlere Tour konzentrieren.“ Das Schöne sei ja: Sollte die Stute am ersten Tag besser gehen als gedacht, dürfe er, als RV-Mitglied, jederzeit umswitchen auf die Große Tour. Höhepunkt der elften Auflage ist wie immer der mit 10 000 Euro dotierte Große Preis, ein Drei-Sterne-S-Springen am Sonntag ab 14.30 Uhr.

Der Lokalmatador und seine Tiere mögen die Halle in der Bauerschaft. „Die etwas größeren Ausmaße kommen Sissy und Dalaris entgegen.“ Beide waren beim Heimspiel in der Vergangenheit bereits platziert. Braun hat sogar noch ein drittes Pferd im Stall, das für schwere Prüfungen taugt: Katniss Everdeen, ebenfalls eine Stute, acht Jahre jung: „Sie hat die geringste Erfahrung, aber das vielleicht größte Potenzial.“ Bei den „Classics“ bestreitet das Paar die Youngster Tour.

Brinkmann im Dauereinsatz

Überdies vertreten Ann-Kathrin Helmig und Florian Karns ab Freitag die Farben des Ausrichters. Marius Brinkmann vom benachbarten RV Lüdinghausen hat sich besonders viel vorgenommen, er nimmt die Große, die Mittlere und die Youngster Tour in Angriff. Das Hauptspringen in Seppenrade zählt zu den wenigen in der Gegend, die Top-Pferd Cidan und er noch nicht gewinnen konnten. Allerdings ist auch die Konkurrenz nirgends so groß. Da die Rosendorf Classics mit ihren allein acht S-Springen in der Region ihresgleichen suchen, sind sie für nahezu alle Asse aus dem Münsterland ein Pflichttermin.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6484420?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F195%2F
Lagerhalle einer Zimmerei an der K 20 völlig zerstört
Großalarm für die Feuerwehr am Ostersonntag um kurz vor 16 Uhr. Zwei Löschzüge aus Everswinkel und Alverskirchen sowie eine Drehleiter aus Sendenhorst werden zur Brandbekämpfung alarmiert.
Nachrichten-Ticker