Reiten: Dressurturnier des Reitstalls am Rothenbach
Bianca Nowag mit großer Ausstrahlung zum Doppelsieg

Warendorf -

Ein Turnier nur für Dressurreiter ist in der Region selten. Meist wird eine gesunde Mischung angeboten, manchmal mit dem Schwerpunkt auf eine bestimmte Disziplin. Weil der Reitstall am Rothenbach ein sehr kleiner Verein ist, machte er sich eben dies zu Nutze und konzentrierte sich mit seinem Angebot ganz aufs Viereck.

Montag, 29.04.2019, 16:16 Uhr aktualisiert: 03.05.2019, 10:07 Uhr
Bianca Nowag (RFV Ostbevern) gewann mit Carantas beide S-Dressuren beim Turnier des Reitstalls am Rothenbach.
Bianca Nowag (RFV Ostbevern) gewann mit Carantas beide S-Dressuren beim Turnier des Reitstalls am Rothenbach. Foto: René Penno

Und um das Fazit gleich vorwegzunehmen: „Wenn wir wieder ein Turnier machen, dann nur für Dressurreiter“, machte Turnierleiterin und Vereinschefin Alexandra Richter keinen Hehl daraus, dass der Aufwand sehr viel kleiner ist. Dass es sich aber lohnen kann, nur Dressurprüfungen anzubieten, bewies die Veranstaltung am Rothenbach.

Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019

1/25
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Dressurturnier in Warendorf am Rothenbach 2019 Foto: R. Penno

„Wir hatten einige Reiter hier, die schon sehr erfolgreich sind“, sagte Alexandra Richter. Ein gewisser Stolz und die Zufriedenheit, richtig zu liegen, war der Turnierleiterin anzusehen. Und es reichte auch ein Blick in die Ergebnislisten, die den teils hochklassigen Sport bestätigten. Dort stand zwei Mal Bianca Nowag (RFV Ostbevern) mit Carantas ganz oben. Der neunjährige Holsteiner beeindruckte schon durch seine Ausstrahlung, in den beiden S-Dressuren war das Paar nicht zu schlagen. 72,149 Prozent gab es am Freitag, 70,439 am Sonntag. Die beiden Siegerschleifen waren Bianca Nowag sicher.

Lisa Marie Koch auf Rang zwei

Dahinter reihten sich am Sonntag die Warendorferin Lisa Marie Koch, die jetzt für den RFV Nienberge-Schonebeck startet, mit Ready to dance (69,518), Anja Wilimzig (RFV Milte-Sassenberg) mit Flavis (69,474) und Sabrina Geßmann (RFV Nienberge-Schonebeck) mit Sundance Sid (68,465) ein. Am Freitag waren Geßmann und Sundance Sid noch Zweite vor Carina Bachmann (RV Kalthof) und Koch.

Freundeskreis vor Chicolino

Auch in der Prüfung auf M-Niveau war Bestform erforderlich, um am Ende bei der Vergabe der Schleifen dabei zu sein. Carina Bachmann und Freundeskreis siegten hier mit 70,505 Prozent vor Michaela Jordan (RFV Ahlen) mit Chicolino (69,596) sowie Clemens Vosskötter (Ostbevern) mit Diemersdal (68,434). Als zweite Ahlenerin nahm Greta-Marie Steiner die Schleife für Platz fünf mit Balutelli in Empfang, Kira Helmrich vom RFV Warendorf wurde mit Iguazu Neunte. Nach Ahlen ging schon am ersten Turniertag die Schleife für Platz drei der Dressurreiterprüfung der Klasse M: Sabrina Nawrot zeigte mit Loxlaine ihr Können und bekam dafür die Wertnote 7,5.

Auch Sophia Ritzinger siegt doppelt

Ganz wichtig war Alexandra Richter der Nachwuchs, der auch ein Mitglied des Bundeskaders nach Warendorf lockte: Sophia Ritzinger (Pferde und Sport Bergsdorf) gewann mit Ray Dance beide M-Dressuren. Am Samstag im strömenden Regen vor Laura Stuhldreier (Ostbevern) und Damon‘s Pauly sowie Theresa Nabbefeld (RFV Lüdinghausen) mit Devalero; am Sonntag, diesmal bei Sonnenschein, sicherte sich Nabbefeld mit Devalero und Fabregas die Plätze zwei und drei – Ritzinger und Ray Dance waren wieder nicht zu schlagen.

Einige Schleifen blieben gleich am Rothenbach: Antonia Richter holte sich neben weiteren Platzierungen mit Dark Fellow den Sieg in der L-Dressur auf Trense für Children. Zuvor gab es Rang drei mit Quinya in der Dressur Klasse L**-Kandare. Nicht zu schlagen waren hier Kristina Kremeyer (RFV Westbevern) und Feine Piccolina.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6575392?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F195%2F
Nachrichten-Ticker