Reiten: Preis der Besten
Harmonischer Dreikampf bringt Charlotte Schulze Zurmussen Bronze

Warendorf -

Die Besten sind ermittelt, die Preise verteilt: Von Freitag bis Sonntag trafen sich beim Preis der Besten in Warendorf Nachwuchsreiter aus ganz Deutschland. Es ist eins der wichtigsten Turniere für den Nachwuchs in Deutschland, entsprechend groß war das Interesse.

Montag, 27.05.2019, 17:01 Uhr aktualisiert: 29.05.2019, 17:56 Uhr
Wasserspiele: Platz drei in der Pony-Vielseitigkeit errang Charlotte Schulze Zurmussen (RV Warendorf) auf Pascal S.W.
Wasserspiele: Platz drei in der Pony-Vielseitigkeit errang Charlotte Schulze Zurmussen (RV Warendorf) auf Pascal S.W. Foto: René Penno

Reiten, Preis der Besten 2019

1/66
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: Surfclub Warendorf
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Preis der Besten 2019 Foto: R. Penno

Was auch am umfangreichen Programm lag: Junge Reiter, Junioren, Ponyreiter und Children suchten ihre Sieger in den Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit; zum zweiten Mal waren auch die Voltigierer zu Gast am DOKR . So herrschte drei Tage lang Hochbetrieb, geboten wurde jede Menge Reitsport auf hohem Niveau.

Springen Junioren

Sönke Fallenberg vom PSV Wessenhorst startete hier eine Aufholjagd, die auf Rang drei hinter Matthis Westendarp (Rulle) und Beeke Carstensen (Behrendorf) endete. Im ersten Springen blieben Fallenberg und Vescovino fehlerfrei und rangierten noch auf Platz 13. Im zweiten Durchgang gehörte der Wessenhorster zu den fünf Reitern im Stechen. Hier war er zwar am schnellsten, einmal aber fiel die Stange, was eine noch bessere Platzierung verhinderte. Zufrieden war Sönke Fallenberg trotzdem: „Ich wollte hier was reißen und hatte mir richtig was vorgenommen“, sagte der Junior. „Dafür habe ich mich lange vorbereitet.“ Mia Charlotte Becker (RV Albersloh) und Avila konnten nicht in die Entscheidung eingreifen und belegten Rang 33. Drei Westfalen waren unter den besten Fünf.

Pony Vielseitigkeit

Die zweite Bronzemedaille für die Reiter aus dem Kreisreiterverband Warendorf ging an Charlotte Schulze Zurmussen. Mit Pascal lieferte sie einen harmonischen Dreikampf in Viereck (7.), Gelände (1.) und Parcours (5.) ab. Im Klassement musste sie nur Maya Marie Fernandez (LV Hessen) und Jette Lakeberg (LV Weser-Ems) den Vortritt lassen. Zurmussens Mutter Anna Roggenland hatte zwei Tage lang mitgefiebert. „In der Dressur war sie schon mal deutlich besser“, meinte Mutter und Trainerin. Die Teilnahme bei größeren Turnieren habe sich ausgezahlt, ergänzte Roggenland.

Junioren Vielseitigkeit

Für Ann-Catrin Bierlein (RFV Westbevern) wurde es am Ende Rang sieben. Mit Platz zehn war sie in der Dressur gestartet, im Gelände arbeiteten sich Bierlein und Auf geht’s Fräulein Hummel auf Rang sechs nach vorn, im Springen fiel sie mit vier Zeitfehlern auf Platz sieben zurück. Die Goldmedaille ging an Anna Lena Schaaf aus dem Rheinland, Silber an Calvin Böckmann (Weser-Ems), Bronze holte sich Greta Busacker mit Scrabble aus Münster ab.

Junge Reiter Dressur

Rang 17 blieb nach den beiden Wertungsprüfungen im Viereck für die Ahlenerin Luna Laabs (RV Werne) und Wild Willy Granly. Mehr war bei der sehr starken Konkurrenz nicht drin. Dressuren der Extraklasse lieferte Semmieke Rothenberger (Bad Homburg) mit Dissertation ab. Zweimal gab es über 77 Prozent für das Paar aus Hessen, damit setzte es sich deutlich von der Konkurrenz ab – und verteidigte den Titel von 2018 souverän. Lia Welschof (Hövelhof) und Alexa Westendarp (Rulle) reihten sich im Klassement dahinter ein.

Children Dressur

Die Qualifikation für den Preis der Besten war für die Warendorferin Antonia Richter (Reitstall am Rothenbach) und Dark Fellow ein großer Erfolg. Die Konkurrenz aber war an beiden Tagen extrem stark, die junge Warendorferin durfte immerhin wertvolle Erfahrungen sammeln. Die herausragende Alegra Schmitz-Morkramer aus Schleswig-Holstein landete mit ihren beiden Pferden einen Doppelsieg.

Herren Voltigieren

Bronze gab es für Philip Goroncy vom RV Dreinsteinfurt. Nach Pflicht und Kür hatte er 6959 Punkte gesammelt, zwischendurch rangierte Goroncy auf Rang zwei. Die Goldmedaille nahm Jannik Liersch mit nach Bayern, Simon Stolz (Rheinland-Pfalz) freute sich über Silber.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6645475?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F195%2F
Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Fußball: 3. Liga: Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Nachrichten-Ticker