Handball: 1. Kreisklasse
Reserve der Grevener Handballfreunde ist Zuschauer einer Zwei-Mann-Show

Greven -

Die Voraussetzungen für ein gutes Spiel der zweiten Mannschaft der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 im vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen den SC DJK Everswinkel III waren eigentlich hervorragend. Durch die aufgrund eines ausgefallenen Spiels auf fünf Wochen verlängerte Osterpause der Bezirksligamannschaft der 05er konnte Trainer Andy Storkebaum seinen verletzungs- und berufsbedingt arg ausgedünnten Kader mit Spielern der Erstvertretung auffüllen und so eine auf dem Papier erstklassig besetzte Mannschaft ins Spiel schicken.

Donnerstag, 27.04.2017, 17:04 Uhr

Florian Althoff 
Florian Althoff  Foto: hri

Doch die Rechnung ging nicht auf – insbesondere „dank“ zweier herausragender Akteure der Gäste. Deren Torwart parierte teils unhaltbar scheinende Bälle und brachte den Angriff der 05er zur Verzweiflung. „Er hat unfassbar gehalten“, lobte Andy Storkebaum nicht ohne Bedauern die Leistung des Gäste-Schlussmanns. Auch im Angriff verließ sich der SC auf nur einen Akteur – und auch das mit Erfolg. Der groß gewachsene Spieler im linken Rückraum der Gäste war an einem Großteil der Tore seiner Mannschaft direkt beteiligt. „Wenn es mal nicht lief, haben sie ihn gefunden und er den Weg an unserem Keeper vorbei“, berichtete Andy Storkebaum.

So unterlagen die Handballfreunde trotz einer eigentlich guten Leistung mit 27:29 (15:15). Andy Storkebaum machte seinen Spielern daraus keinen Vorwurf, zu bemängeln hatte er einzig die fahrlässige Ausbeute im Torwurf. Auf die Tabelle hatte der Ausgang des Spiels keinen Einfluss, die 05er werden die Saison als Achter der 1. Kreisklasse beenden.

HF II: Rosendahl – Peters (8), Althoff (6/1), Beering (5/1), Wallroth (3), Meier (2), Altenburger (1), Henschke (1), Volmer (1), Barwich, Bosse, Kaposty, Kusmitsch, Wenselowski

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4793791?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57545%2F4846799%2F4896967%2F
Nachrichten-Ticker