Fußball: Kreisliga A Tecklenburg
Knapp vorbei

Saerbeck -

Besser ausgesehen als befürchtet, am Ende aber trotzdem knapp an Zählbarem vorbeigeschrammt: Falke Saerbeck hatte gegen Tabellenführer Arminia Ibbenbüren haarscharf das Nachsehen.

Sonntag, 30.04.2017, 21:04 Uhr

Ein guter Ball reichte Tabellenführer DJK Arminia Ibbenbüren zum Sieg gegen Falke Saerbeck . Die Mannschaft von Vladan Dindic setzte sich knapp mit 1:0 durch. Dabei tat sich der Favorit sichtlich schwer.

Saerbeck verteidigte mit viel Leidenschaft, Ibbenbüren fand selten gute Möglichkeiten zum Abschluss. Einzig ein Zuckerpass auf Domenik Breuer in der 15. Minute konnte die blau-weiße Defensive aushebeln: Schlussmann Kevin Schiemenz kam noch an den Ball, konnte das Tor von Breuer jedoch nicht mehr verhindern. In den folgenden 75 Minuten gab sich Saerbeck nicht auf – im Gegenteil, die Mannschaft von Franjo Wienke drängte auf den Ausgleich. Ein Schussversuch von Linksverteidiger Stefan Winkeljann wurde im letzten Moment geblockt. Sechser Phillip Egbert verpasste die beste Chance des Spiels nur knapp, als er einen schönen Querpass nicht über die Linie drücken konnte.

Insgesamt bot die Partie überraschende Spannung. Saerbeck verkaufte sich vor den eigenen Zuschauern bemerkenswert. Entsprechend erleichtert wirkte DJK-Trainer Dindic, als Schiedsrichter Brockmann zum Abpfiff blies.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4802044?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57545%2F4846799%2F4896967%2F
Nachrichten-Ticker