Reiten: RV St. Georg Saerbeck
Pferde, Ponys, Nikolaus und strahlende Kinderaugen

Saerbeck -

Ein harmonisches Nikolausturnier erlebten die Reiter des RV St. Georg Saerbeck.

Mittwoch, 12.12.2018, 17:00 Uhr aktualisiert: 13.12.2018, 12:48 Uhr
Strahlende Kinderaugen gab es bei der Nikolausfeier des RV St. Georg Saerbeck zu sehen.
Strahlende Kinderaugen gab es bei der Nikolausfeier des RV St. Georg Saerbeck zu sehen.

Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Reithalle des Reitverein St. Georg Saerbeck am Sonntag. Viele leuchtende Kinderaugen staunten, als der Nikolaus dieses Mal nicht mit einem Rentier, sondern mit einer liebevoll geschmückten Kutsche, die vom Shetlandpony Emma gezogen wurde, in die Reithalle einfuhr.

Der Nikolaus (Ludger Hartken) bedankte sich bei den Organisatoren für die toll geschmückte Halle und überreichte allen Trainern des Vereins als Dank für ihr Training der Ponyreiter im Jahr 2018 ein Präsent.

Aber auch die Kinder gingen nicht leer aus und konnten alle einen Schokoladennikolaus in Empfang nehmen.

Doch bevor der Nikolaus in die Halle einfuhr, gab es ein tolles Programm zu sehen, das der Jugendvorstand des Vereins zusammengestellt hatte. Die Reiterinnen und Reiter der Schulponys stellten ihr Können in einem Reiterwettbewerb unter Beweis. Hier wurde in zwei Abteilungen geritten. Richter Reinhard Engler hatte viele lobende und motivierende Worte für den Nachwuchs parat.

Danach folgte wiederum in zwei Abteilungen eine Führzügelklasse für die Kleinsten des Vereins. Insgesamt waren hier sage und schreibe 16 junge Reiterinnen und Reiter am Start. Als ganz besonderen Ehrenpreis überreichte Markus Prenger jedem Teilnehmer eine neue rote Vereinsjacke.

Für die erfahrenen Reiter ging es zum ‚ Jump and Run‘. Den Geschicklichkeitsparcours meisterten Reiter und Läufer mit Bravour. Beim Galgenspringen konnten dann alle Springreiter versuchen, einen der begehrten Preise zu ergattern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6253184?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57545%2F
Frau erstochen und in Teich versenkt: Prozessbeginn
Der Eingang des Landgerichts Münster.
Nachrichten-Ticker