Saerbeck
Spielabsage ärgert Falke-Trainer

Das A-Liga-Spiel zwischen Falke Saerbeck und Teuto Riesenbeck ist abgesagt worden. Das fand der Falke-Trainer nicht wirklich gut.

Freitag, 22.11.2019, 15:42 Uhr aktualisiert: 22.11.2019, 15:48 Uhr

Holger Althaus gilt gemeinhin als besonnener Trainer. Am Donnerstag platzte ihm allerdings der Kragen. „Ich habe eine Krawatte bis hinter Meppen“, tat Althaus seinem Unmut kund nach der Entscheidung, die für den Abend angesetzte Begegnung gegen Teuto Riesenbeck abzusagen. Nach Ansicht des Saerbecker Platzwartes wäre das Spielfeld an der Lindenstraße zu sehr in Mitleidenschaft gezogen worden. Daher wurden die Rasenplätze gesperrt und die Pläne des Trainers durchkreuzt, die für den Februar angesetzte Begegnung noch vor der Winterpause über die Bühne zu bringen. Warum Holger Althaus so gar nicht mit der Spielabsage einverstanden war, erklärt sich so: Besonders zu Jahresbeginn können Saerbecks Fußballer, denen ausschließlich Rasenplätze zur Verfügung stehen, nur sehr eingeschränkt trainieren. Durch das Vorziehen des Rückrundenspiels hätte der A-Ligist den gesam ten Februar gewonnen, um sich auf die Meisterschaft einzustimmen. Die nächste reguläre Partie steht nun für den 1. Dezember mit dem Auswärtsspiel in Dickenberg auf dem Spielplan. Über eine Woche Zeit zum Durchschnaufen. Auch für den Trainer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7083312?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57545%2F
Klage abgewiesen: Angaben unglaubhaft – kein Witwengeld
Verdacht der Versorgungsehe: Klage abgewiesen: Angaben unglaubhaft – kein Witwengeld
Nachrichten-Ticker