Handball-Landesliga
Als Außenseiter nach Neuenkirchen

Sassenberg -

Völlig entspannt können Sassenbergs Handballerinnen am Samstag um 17.15 Uhr in Neuenkirchen antreten. „Wir sind dort krasser Außenseiter, die Punkte müssen wir gegen andere Teams holen“, macht VfL Trainer Daniel Haßmann deutlich.

Freitag, 30.11.2012, 07:46 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 30.11.2012, 07:46 Uhr

Völlig entspannt können Sassenbergs Handballerinnen am Samstag um 17.15 Uhr in Neuenkirchen antreten. „Wir sind dort krasser Außenseiter, die Punkte müssen wir gegen andere Teams holen“, macht VfL Trainer Daniel Haßmann deutlich.

Mit 6:10 Punkten liegt der hiesige Landesligist als Rangsiebter voll im Soll, Neuenkirchen gilt als Dritter mit 12:4 Zählern als klarer Favorit. Das Team aus dem Vorort Rheines hat nur gegen die beiden Tabellenersten aus Ibbenbüren verloren. „Wir rechnen uns eine Außenseiterchance aus, auch wenn einige Spielerinnen fehlen“, erklärt Haßmann.

Der Trainer selbst wird am Samstag nur auf der Tribüne sitzen, denn nach der Roten Karte im Derby gegen die Warendorfer SU erhielt er eine zweiwöchige Sperre. Am Samstag wird ihn A-Jugendcoach Tobias Gröne vertreten, eine Woche später Jens-Oliver Oster .

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1309285?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F718102%2F4847304%2F
Nachrichten-Ticker