Handball-Oberliga
Rumpftruppe glänzt im Topspiel

Everswinkel -

Franziska Heinz war richtig happy. „Von einem Punktgewinn in Ibbenbüren hatten wir vorher höchstens geträumt“, erzählt die Trainerin des SC DJK nach dem 25:25 (10:12) ihrer Handballerinnen beim Oberliga-Zweiten.

Sonntag, 12.02.2017, 14:02 Uhr

Glänzte mit acht Toren beim 25:25 des SC DJK gegen Ibbenbüren: Michelle Behrens.
Glänzte mit acht Toren beim 25:25 des SC DJK gegen Ibbenbüren: Michelle Behrens. Foto: René Penno

Der Tabellendritte aus dem Vitusdorf war als krasser Außenseiter angereist, weil er mit einer Rumpftruppe antrat, er hatte wegen der vielen Ausfälle sogar um eine Verlegung gebeten. Doch das letzte Aufgebot schlug sich bestens. „Wir haben unser Augenmerk auf die Abwehr gelegt und uns im Aufbau viel Zeit gelassen. Wir wollten in erster Linie das Tempospiel der Gastgeber verhindern – und das ist meiner Mannschaft, die auch kämpferisch alles gegeben hat, bestens gelungen“, lobte Heinz ihre Schützlinge überschwänglich.

Die Everswinkelerinnen führten nach einer Viertelstunde zwar mit 8:5, mussten dann aber dem Gegner den Vortritt lassen. Ibbenbüren führte zur Pause mit 12:10 und nach 50 Minuten mit 21:18. Doch in der Schlussphase lief es beim SC DJK noch einmal richtig gut. Die überragende Michelle Behrens brachte ihr Team 13 Sekunden vor den Ende mit ihrem achten Tor mit 25:24 in Führung, Ibbenbüren glich jedoch vier Sekunden vor der Sirene noch aus.

Behrens zeigte auch im Innenblock an der Seite von Christin Kleikamp eine starke Vorstellung in der Abwehr, zudem half die erfahrene Charlotte Raue, die seit einigen Wochen beim SC DJK trainiert, erstmals aus. „Heute hat wirklich alles geklappt“, freute sich Heinz.

Everswinkel: Schilling, Mohr, Röwekamp (früher Bülter) - Behrens (8), Schüler (6), Jäger (5), Kleikamp (3), A. Stelthove, Raue, Ruthenbeck (je 1), Büscher, Ott.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4623518?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F4847230%2F4847232%2F
Nachrichten-Ticker