Handball-Landesliga
Gute Leistung nicht belohnt

Everswinkel -

Der haushohe Favorit wankte zwar ein wenig, fiel aber nicht: Mit 31:25 (18:14) Toren setzte sich der Landesliga-Zweite TV Isselhorst am Sonntagabend beim abstiegsgefährdeten SC DJK Everswinkel durch.

Sonntag, 12.02.2017, 19:02 Uhr

Fünf Treffer markierte Marvin Sand beim 25:31 seines SC DJK gegen den Tabellenzweiten aus Isselhorst.
Fünf Treffer markierte Marvin Sand beim 25:31 seines SC DJK gegen den Tabellenzweiten aus Isselhorst. Foto: René Penno

Dabei fiel das Ergebnis am Ende ein wenig zu hoch aus: Bis zum 24:27 in der 56. Minuten durften die Hausherren schließlich von einer Überraschung träumen. Doch in der Endphase ließen die Ostwestfalen nichts anbrennen und machten den Sack, den sie zuvor dank einer sehr konzentrierten Vorstellung geschnürt hatten, endgültig zu.

„Ich bin mit der Vorstellung meiner Mannschaft völlig einverstanden. Wir haben den Favoriten geärgert, über weite Strecken auch mitgehalten. Doch die Isselhorster sind nun einmal eine echte Spitzenmannschaft, die sehr konsequent zu Werke gegangen ist und am Ende noch einmal einen Gang zulegte“, lautete das Fazit von Everswinkels Trainer Marcel Graefer .

In den ersten 20 Minuten sahen die rund 150 Zuschauer keinen Leistungsunterschied. Die Führung wechselte bis zum 12:11 für den SC DJK hin und her, erst dann setzte sich der TVI bis zur Pause auf 19:15 ab. „In dieser Phase haben wir zu viele Gegentore kassiert“, klagte Graefer. Nach der Pause lagen die Gäste stets mit ein bis fünf Toren vorn, immer wieder kämpfte sich der Außenseiter heran. Doch am Ende setzte sich die Klasse der Gäste durch.

Everswinkel: Friese, Vornholt - Müller (6), N. Brochtrup, Schmidt (je 5), Sand (5/2), Schänzer (3), Loick-Feidieker (1), Heyroth, T. Brochtrup, Dittrich, Niekamp, Kruse, Mosebach.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4625136?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F4847230%2F4847232%2F
Nachrichten-Ticker