Altherrenturnier
Everswinkel überrascht

Warendorf -

Der Sieger des 18. Hallenkreispokals der Ü32-Herren heißt Everswinkel. In einem knappen Endspiel setzten sich die Vitusdörfler, die sich im Verlauf des Turniers steigerten, mit 3:2 gegen den TuS Freckenhorst durch.

Dienstag, 21.02.2017, 06:02 Uhr

Mit Rang zwei beendeten Thorsten Butz und seine Freckenhorster (hier im Spiel gegen Westkirchen) das Altherren-Turnier der WSU. Im Finale kassierten die Freckenhorster eine 2:3-Niederlage gegen Everswinkel.
Mit Rang zwei beendeten Thorsten Butz und seine Freckenhorster (hier im Spiel gegen Westkirchen) das Altherren-Turnier der WSU. Im Finale kassierten die Freckenhorster eine 2:3-Niederlage gegen Everswinkel. Foto: Penno

„In der Vorrunde haben wir noch 7:1 gegen Everswinkel gewonnen. Da hätte keiner gedacht, dass sie am Ende gewinnen. Aber sie haben sich gesteigert“, erzählte Marco Barkey von der WSU.

Der Turnierverlauf musste kurzfristig geändert werden, da Hoetmar nicht erschien, in zwei Fünfergruppen wurde die Vorrunde ausgespielt. In der ersten Gruppe setzte sich die Sportunion mit vier Siegen aus vier Spielen vor Everswinkel durch, in der zweiten landete Westkirchen vor dem TuS Freckenhorst .

Im ersten Halbfinale kam es zum Derby zwischen der WSU und Freckenhorst. Der TuS ging früh in Führung, ließ hinten nichts anbrennen und siegte mit 2:0. Deutlich torreicher verlief das zweite Halbfinale zwischen Westkirchen und Everswinkel. Vier Treffer reichten den Grün-Weißen nicht, um den späteren Sieger zu bezwingen: Everswinkel gewann 6:4. Im kleinen Finale sicherte sich die Sportunion immerhin noch Platz drei mit einem 4:2-Erfolg über Westkirchen, das Finale gewann Everswinkel.

„Damit hatten wir im Vorfeld nie und nimmer gerechnet, schon gar nicht nach dem 1:7 im Gruppenspiel gegen die WSU“, freute sich Everswinkels Rene Kruse .

Torschützenkönige wurden Damir Ibrahimovic von der WSU und Kay Herweg aus Everswinkel mit jeweils acht Treffern. „Ein insgesamt faires Turnier ohne Zeitstrafen oder Verletzungen“, bilanzierte Barkey.

Das Ü40-Turnier gewann Beelen im Fünfer-Teilnehmerfeld vor Gastgeber Warendorf und Wadersloh.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4644147?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F4847230%2F4847232%2F
Nachrichten-Ticker