Handball-Landesliga
Guter Start, aber keine Punkte

Everswinkel -

Die Lage wird immer bedrohlicher: Everswinkels Landesliga-Handballer verloren am Sonntagabend bei der Ibbenbürener Spielvereinigung mit 22:26 (11:10) Toren und weisen jetzt bereits einen Fünf-Punkte-Rückstand zum rettenden Ufer auf.

Montag, 06.03.2017, 10:03 Uhr

Die Lage wird immer bedrohlicher: Everswinkels Landesliga-Handballer verloren am Sonntagabend bei der Ibbenbürener Spielvereinigung mit 22:26 (10:11) Toren und weisen jetzt bereits einen Fünf-Punkte-Rückstand zum rettenden Ufer auf.

Wie schon zuletzt in Brockhagen erwischten die Everswinkeler einen guten Start und führten nach einer Viertelstunde mit 7:3. „In dieser Phase haben wir super gespielt, vor allem in der Abwehr. Wir haben es allerdings verpasst, die Führung auszubauen“, erklärte Everswinkels Trainer Marcel Graefer .

Bis zum Seitenwechsel schmolz der Vorsprung auf 11:10, direkt nach der Pause erhöhten die Everswinkeler auf 14:11. Doch danach kamen die Gastgeber besser ins Spiel und starteten eine Aufholjagd: Innerhalb von nur acht Minuten drehten sie den Spieß auf 17:15 um und ließen sich die Führung im weiteren Spielverlauf nicht abnehmen. „Nach dem Rückstand ging bei uns nicht mehr viel, zudem waren wir in der Endphase zumeist in Unterzahl“, so Graefer.

SC DJK: Friese, Vornholt - Dittrich (4), Sand (4/1), N. Brochtrup, Niekamp, Loick-Feidieker (je 3), Kaufmann, Schmidt (je 2), Müller (1), Heyroth, Kruse, Mosebach.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4684819?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F4847230%2F4847231%2F
Nachrichten-Ticker