Voltigieren
RFV Warendorf sportlich und organisatorisch spitze

Warendorf -

„Es war ein rundum gelungener Tag.“ Zu diesem Fazit kamen am Ende des Turniertages am vergangenen Sonntag die Organisatoren und Helfer, aber auch die teilnehmenden Voltigierer des Warendorfer Reitvereins. Bei bestem Wetter begrüßten sie eine erfreulich hohe Anzahl Besucher beim Breitensportturnier der Voltigierer in der Reithalle der Bauerschaft Dackmar.

Mittwoch, 29.03.2017, 14:03 Uhr

Auch sportlich lief es für den RFV Warendorf – hier Finja Koch auf Dr. Pepper – wie am Schnürchen.
Auch sportlich lief es für den RFV Warendorf – hier Finja Koch auf Dr. Pepper – wie am Schnürchen. Foto: Jana Lütke Föller

Dank einer ausführlichen und durchdachten Planung garantierte das Team um Turnierleitung Renate Fockenbrock einen reibungslosen Ablauf und ein angenehmes Turnier für alle Beteiligten. Bereits um 7.30 Uhr in der Früh begannen die Wettkämpfe, nach fast elf Stunden Trubel wurden schließlich die jungen Sportler in der letzten Siegerehrung verabschiedet.

Für die meisten Voltis war es der erste Turnierstart der Saison, für einige der Kleinsten sogar das erste Turnier überhaupt. Dabei konnten alle Mannschaften ihre Leistungen abrufen und zeigen, was sie im Wintertraining alles trainiert haben.

Fazit: Die Warendorfer Voltis errangen in den elf Prüfungen, in denen sie sich der Konkurrenz stellten, fünf Siege, fünf zweite Plätze, vier dritte Plätze und viele weitere gute Platzierungen. Das schafft Optimismus und Vorfreude auf die kommenden Wettkämpfe der neuen Saison.

 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4734208?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F4847230%2F4847231%2F
Nachrichten-Ticker