Fußball-Bezirksliga
VfL kommt der A-Liga immer näher

Sassenberg -

Einen weiteren Schritt Richtung A-Liga hat der VfL Sassenberg gemacht. Im Heimspiel gegen Wiescherhöfen kassierten die Hesselstädter ein deutliches 0:3 (0:1).

Sonntag, 02.04.2017, 19:04 Uhr

Dieses Duell gewinnt zwar Sassenbergs Florian Koch (links), doch das Spiel ging mit 3:0 an die Grünen aus Wiescherhöfen.
Dieses Duell gewinnt zwar Sassenbergs Florian Koch (links), doch das Spiel ging mit 3:0 an die Grünen aus Wiescherhöfen. Foto: Dirk Böckmann

„Heute hat uns die Gier gefehlt, unbedingt ein Tor schießen zu wollen. Wir hatten in der zweiten Hälfte mehr Spielanteile, Wiescherhöfen war aber deutlich effektiver als wir“, stöhnte Trainer Stefan Brinkmann .

In der ersten Hälfte gab es auf beiden Seiten drei gute Möglichkeiten. Andrei Lorengel traf per Strafstoß früh zur Gäste-Führung. Danach musste Jens Wiewel im VfL-Tor noch zweimal eingreifen. Für die Sassenberger vergaben Stefan Wortmann, Daniel Langliz und Johannes Vogelsang gute Möglichkeiten. „Zur Pause müssen wir nicht hinten liegen, weil wir gute Möglichkeiten hatten“, ärgerte sich Brinkmann.

In der zweiten Hälfte hatten die Gastgeber mehr vom Spiel, kamen aber nicht gefährlich vors Tor. „Bis zum Strafraum haben wir ganz gut gespielt“, fand Brinkmann. Mehr als zwei Kopfbälle in Richtung des Wiescherhöfener Tores gab es nicht zu verzeichnen. Deutlich effektiver war der Gast. Eine knappe Viertelstunde vor dem Abpfiff erhöhte Thanuyen Markandesar zum 2:0. „Das war eigentlich schon der Dosenöffner für Wiescherhöfen“, wusste Brinkmann. Denn seiner Elf fiel daraufhin nichts mehr ein, in der Nachspielzeit traf Markandesar zum 3:0.

VfL: Wiewel – Hartmann, Koch, Risse, Griestop (86. Nienaber) – Justus (76. Reiling), Dreckmann, Langliz, Wortmann – Vogelsang. Tore: 0:1 Lorengel (15., FE), 0:2 + 0:3 Markandeser (74. + 92).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4743378?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F4847230%2F4894300%2F
Nachrichten-Ticker