Fußball-Bezirksliga
VfL kann noch siegen

Sassenberg -

Der VfL Sassenberg lebt noch: Der stark abstiegsgefährdete Bezirksligist landete mit dem 2:0 (0:0) bei SW Hultrop den ersten Sieg des Jahres und verkürzte den Rückstand zum rettenden Ufer auf acht Zähler.

Sonntag, 09.04.2017, 17:04 Uhr

Den 2:0-Endstand markierte Johannes Vogelsang für den VfL in Hultrup.
Den 2:0-Endstand markierte Johannes Vogelsang für den VfL in Hultrup. Foto: René Penno

„Auch wenn es sich nach den vergangenen Wochen komisch anhört: Wir hätten deutlich höher gewinnen müssen. Aber wir sind natürlich nach den vielen Misserfolgen in erster Linie froh, dass wir überhaupt mal wieder gewonnen haben“, lautete das Fazit von Sassenbergs Trainer Stefan Brinkmann .

Nur in den ersten Minuten hatten die Sassenberger Probleme, als sie sich mit den widrigen Platzbedingungen anfreunden mussten. „Danach lief es gut. Wir haben bis auf eine Szene, in der Dennis Wiewel stark parierte, hinten nichts zugelassen und vorne gefährlich angegriffen“, erzählt Brinkmann, der bis zur Pause vier vergebene Chancen zählte.

Im zweiten Abschnitt belohnte sich der Gast dann auch für seine Leistung: Stefan Wortmann traf nach Vorarbeit von Daniel Langliz zum 1:0 (52.), Johannes Vogelsang verwertete einen Wortmann-Pass zum 2:0 (77.). Da konnte es sich Tobi Ketteler in der Schlussminute sogar erlauben, einen Elfmeter (nach Foul an Janis Vollbracht) zu verschießen.

Sassenberg: Wiewel - Hartmann, Koch, Risse, Nienaber (64. Reiling) - Dreckmann, Ketteler, Griestop, Langliz - Vogelsang (86. Vollbracht), Wortmann. Tore: 0:1 Wortmann (52.), 0:2 Vogelsang (77.). Besonderes Vorkommnis: Ketteler scheitert mit Foulelfmeter an Hultrops Gerwin.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4758780?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F4847230%2F4894300%2F
Nachrichten-Ticker